Jeddeloh Ii Für die kleinen und jungen Gäste ist es am Samstag ein besonderes Erlebnis. Pünktlich zu jedem Akt nehmen sie in den Stuhlreihen vor der Bühne ihre Plätze ein, um dem Geschehen aus nächster Nähe zu verfolgen. Auf der Bühne selbst stehen die Kinder und Jugendlichen der „Lüttjen Kanaal Komödianten“, die hier das Weihnachtsstück „Der Weihnachtstraum“ von Maria Velten aufführen.

Seit vielen Jahren gibt es in Jeddeloh II im Landgasthof „Zum Goldnen Anker“ die Kinder-Weihnachtsfeier. Dabei gehören neben dem gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern auch der Besuch des Nikolauses und der Auftritt der „Lüttjen Kanaal Komödianten“ dazu.

Seit über fünf Jahren ist Bärbel Hillje Leiterin der Gruppe von Mädchen und Jungen, die mit ihren Auftritten Menschen aller Altersgruppen begeistern. Unterstützt wird sie dabei von Manuela Hillje. „Die heutige Aufführung ist keine Premiere. Wir waren mit diesem Stück bereits beim Sozialverband Deutschland in Edewecht und im Altenheim in Friedrichsfehn zu sehen“, berichtet sie. Es sei wichtig, dass die Weihnachtsgeschichte, die die Gruppe seit September einstudiert hat, nicht nur eine einmalige Aufführung erleben würde. „Dafür ist der Aufwand einfach zu groß.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es ist die Freude am Spiel und der Wunsch, damit andere zu begeistern, die die jungen Teilnehmer dieser Nachwuchstheatergruppe motivieren. „Ich finde es toll, vor so vielen Menschen zu spielen und ihnen damit eine Freude zu machen“, begründet Max Mahlstedt seine Motivation. Der 11-Jährige ist seit gut vier Jahren dabei und hat diesen Schritt nicht bereut. „Angst, auf der Bühne zu stehen, habe ich nicht mehr.“ In dem Stück spielt Max den Familienvater. „In dieser Rolle fühle ich mich ganz wohl. Es ist keine Haupt-, aber auch keine Nebenrolle.“

Auch für Mathis Klöpping ist es wichtig, mit seinem Bühnenauftritt andere zu unterhalten. Der 13-Jährige kann auf eine lange Bühnenerfahrung zurückblicken. „Schon im Kindergarten war ich in der Theatergruppe, die von Bärbel Hillje geleitet wurde. Als ich in die Grundschule kam, hatte sich mich gefragt, ob ich bei den „Lüttjen Kanaal Komödianten“ mitspielen will. Ich habe sofort zugesagt.“ Anders als Max wird Mathis der Theatergruppe zukünftig wohl nicht erhalten bleiben. „Die Schule verlangt mehr Zeit, so dass ich hier etwas mehr zurücktreten werde“, sagt er.

Kinder, die Gefallen am Theaterspiel haben, sind eingeladen, bei den „Lüttje Kanaal Komödianten“ mitzumachen. Platt sprechen ist keine Voraussetzung, da die Aufführungen der Theaterstücke und Sketche im Hochdeutschen sind. Interessierte aber auch diejenigen, die für ihre Feiern ihren Gästen etwas Besonderes bieten möchten, können sich mit Bärbel Hillje unter Telefon  0 44 86/81 36 in Verbindung setzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.