Jeddeloh Ii Was hat es mit diesem Sandro Kern auf sich? Wer ist er überhaupt und warum sind viele Frauen so hin und weg von ihm?

Humorvolle Antworten auf diese und andere Fragen werden die Fans der Kanaal Komödianten aus Jeddeloh II im November erhalten. Dann präsentiert die Laienschauspielschar ihr neues Stück.

Eine Sauna wird diesmal im „Goldenen Anker“ zur Bühne, die für die Kanaal Komödianten II die Welt bedeutet: „De Sauna-Gigolo“ heißt die Komödie von Andreas Wening (Plattdeutsch von Heino Buerhoop), die das Ensemble derzeit einstudiert. on Premiere soll am Freitag, 9. November, gefeiert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sieben Vorstellungen geplant

Neben der Premiere, die am Freitag, 9. November, ab 20 Uhr im Landgasthof Zum Goldenen Anker geplant ist, hebt sich dort der Vorhang noch an folgenden Tagen: am Freitag, 16. November, am Samstag, 17. November, am Freitag, 23. November, am Samstag, 24. November und am Freitag, 30. November, jeweils um 20 Uhr. Eine Nachmittagsvorstellung ist am Sonntag, 2. Dezember, ab 15 Uhr geplant.

Karten gibt es – und das ist neu – im Café 2 Brücken, Kirchweg 2, in Jeddeloh II. Telefonisch können sie dort unter der Nummer 0 44 86/91 47 844 bestellt werden. Auch an der Abendkasse kann man noch Tickets bekommen.

Schon bei den Proben haben die Darsteller allerlei zu lachen. Auf vergnügliche und unterhaltsame Stunden kann sich auch – so verraten die Jeddeloher Laienschauspieler – das Publikum freuen.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Sandro Kern (Theo Vehndel), der im Muskel-Shirt und mit Komplimenten Saunameisterin Rita Raffke (Pia Seidel) die Kundinnen abspenstig macht. Dabei ist Rita von den drei Giftspritzen Theresa (Bärbel Hillje), Lisbeth (Inge Kreyer) und Ursel (Maren Komandel) stark genervt, hat das Trio doch an anderes als an Klatsch und Tratsch Interesse. Das Trio überbietet sich selbst, um dem neuen Masseur zu gefallen. Kompliziert wird das Ganze, als Lisbeth und Theresa eine Massage an Ursel belauschen und sich sicher sind, dass es hier um eine heiße Liebesnummer geht.

Hin und weg vom neuen Kollegen ist auch Sauna-Chefin Roswith (Claudia Kruse). Doch Saunameisterin Rita hat einen Verdacht, sie glaubt, dass Sandro gar kein Masseur ist und teilt das unverblümt den Ehemännern des Damentrios mit. Wolfgang (Jürgen Kant), Kasimir (Dietmar Kruse) und Gerhard (Ewald Kruse) sind entsetzt und schmieden einen Plan. Welche Rolle der von Theresa bestellte Kosmetiker Jerome (Jürgen Schlingmann) und Frau Dr. Möbius (Manuela Hillje) dabei haben, wird an dieser Stelle noch nicht verraten.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.