Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen  gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 33 Minuten.

Unfall Bei Delmenhorst
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen gesperrt

Wittenberge „Psst, hier könne Sie nicht lang. Im Garten findet gerade eine Hochzeit statt“, stoppt Hausmeister Herbert Schulz eine Radfahrerin am Tollhus up`n Wurnbarg in Wittberge. Am Freitag fand auf dem Gelände des Westerschepser Heimatvereins Vergnögde Goodheit die erste Trauung unter freiem Himmel statt.

„Ein ganz tolles Angebot“, strahlt der frisch vermählte Bräutigam Eckhard Schulz nach der feierlichen Zeremonie, die Edewechts Bürgermeisterin und Standesbeamtin Petra Lausch vornahm. „So romantisch und grün ist es hier“, pflichtet ihm auch Braut Esther Schulz bei.

Begeistert von der Anlage ist auch die Edewechter Bürgermeisterin: „Ein wirklich schöner Ort, um zu heiraten. Dem Heimatverein Vergnögde Goodheit ein großes Lob für die tolle Gestaltung und Pflege.“ In der Vergangenheit seien Trauungen unter freiem Himmel in der Gemeinde Edewecht häufig nachgefragt worden, erklärt Lausch. „Von daher sind wir froh, dass wir ab diesem Jahr auch hier im Außenbereich des Tollhus Trauungen anbieten können.“

Insgesamt bietet die Gemeinde Heiratswilligen drei Standorte an. Neben dem Standesamt und der Kokerwindmühle können sie sich auch im Tollhus das Ja-Wort geben.

Im Innenbereich des alten Zollhauses finden nach Angaben des Heimatvereinsvorsitzenden Rolf Kaptein schon länger Trauungen statt. Den Außenbereich von Mai bis Oktober, je nach Witterung, ebenfalls zu nutzen, sei erst auf der Ratssitzung im Dezember beschlossen worden, so der Vorsitzende. „Gerade mit diesem neuen Angebot wollten wir einen besonderen Rahmen für die Hochzeitsfeierlichkeiten schaffen“, fügt Lausch hinzu.

Auch in der Gemeinde Edewecht hat sich diese neue Möglichkeit, den schönsten Tag des Lebens ohne kirchliches Zeremoniell feierlich zu gestalten, bereits herumgesprochen: Die nächsten fünf Hochzeiten sind bereits fest reserviert.

Auskünfte zu Fragen rund um die Trauung geben die Mitarbeiter im Standesamt der Edewechter Gemeindeverwaltung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.