WESTERSTEDE Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott haben sich um 1800 als Holzbläserquintett zusammengefunden und bekommen seither immer neue Musik auf den Leib geschrieben. Am Sonnabend, 30. Juni, ist ein Quintett der Kammersinfonie Oldenburg bei der „Musik zum Sonntag“ in der Westersteder St.-Petri-Kirche zu Gast. Das Konzert beginnt um 18 Uhr.

Die fünf Bläserinnen und Bläser gehören zu einer Reihe von Musikern, die es sich zum Ziel gesetzt haben, in ihrer freien Zeit gemeinsam Musik auf hohem Niveau zu machen. Durch ihre Initiative ist vor einigen Jahren die Kammersinfonie Oldenburg entstanden – ein Orchester, das sich schnell einen guten Ruf in der Region erspielt hat.

Das Bläserquintett spielt Musik verschiedener Epochen, angefangen bei Joseph Haydn über Darius Milhaud und Denes Agay bis in die neueste Zeit. Bei einigen Stücken gibt es auch Berührungspunkte zum Jazz. Erstmalig wird ein Werk von Johannes W. Schäfer (*1960) zur Aufführung kommen. Der bereits mit Preisen ausgezeichnete Bremer Komponist schreibt eine Musik, die sich bei aller Modernität dem Zuhörer schnell erschließt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit der Reihe „Musik zum Sonntag" stimmt die Evangelische Kirchengemeinde einmal im Monat mit anspruchsvoller Musik auf den Sonntag ein. Der Eintritt ist frei, für die Honorierung der Musiker wird am Ausgang um eine Spende gebeten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.