AUGUSTFEHN Die Kleinsten der Gemeinde Apen standen am Sonnabend im Mittelpunkt: Offiziell eingeweiht wurde im Beisein zahlreicher Gäste die neue Kinderkrippe im Augustfehner Kindergarten „Die Brücke“. Pastor Peter Kunst, gleichzeitig auch Moderator, führte einen Text aus dem Markusevangelium an: „Lasset die Kinder zu mir kommen, ihnen gehört das Reich Gottes. Hier ist ein kleines Reich Gottes für die kleinen Kinder geschaffen worden“.

Bürgermeister Matthias Huber betonte, dass mit diesem gelungenen Bauwerk ein Schritt in die richtige Richtung getan sei. Die Schaffung dieser Krippe sei ein positives Zeichen für die kinderfreundliche Kommune Apen, sowohl als Zuzugs- als auch Zukunftsgemeinde. Baubeginn der Krippe war im Juni 2011, die Fertigstellung im November. Das Gesamtvolumen des Krippenbaus mit Ausstattung bezifferte Huber auf etwa 144 000 Euro.

Kindergartenleiterin Jutta Jonen bezeichnete die Krippe mit Blick auf das gerade verstrichene Weihnachtsfest als „Geschenk des Himmels“. 15 Kindern unter drei Jahren stünde nun eine phantasievolle, erlebnisreiche und interessante Welt offen. Unter dem Namen „Die kleinen Strolche“ – ein Vorschlag aus der Elternschaft – wird die Kinderkrippe Augustfehn I jetzt offiziell geführt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach weiteren Grußworten von Martin Peters vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Hamburg und Elternvertreter Jonny Erbrich-Simmert begeisterten die Chorkinder mit Liedbeiträgen. Und auch die Krippenkinder hatten bereits Fingerspiele einstudiert.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Einweihung nutzten die Gäste die Gelegenheit, einen Rundgang durch die Räumlichkeiten zu unternehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.