„An der Straße“ heißt die aktuelle Ausstellung, die zurzeit im Wiefelsteder Heimatmuseum zu sehen ist. Arbeiten von Diedrich Mörking und Jutta Klages sind zu sehen. Und die Schau scheint ein Erfolg zu sein. Bei der Eröffnung vor etwas mehr als zwei Wochen sei kaum mehr Platz im Heimatmuseum gewesen, berichten Museumsvorsitzender Eckard Klages und die ehrenamtliche Mitarbeiterin Karina Nast (Foto). Noch bis Sonntag, 8. Dezember, sind die Bilder zu sehen. Und die könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die Wiefelstederin Jutta Klages in Farben schwelgt, kommt Diederich Mörking nicht ganz so bunt daher, obwohl seine ausgestellten Ölbilder auch etwas von Comics haben. Das Heimatmuseum an der Wiefelsteder Straße 11 hat samstags von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.