Als Kinderbuch kennen und lieben sie es – nun haben Mädchen und Jungen des Kindergartens Unterm Brückenbogen in Jeddeloh II “Die kleine Raupe Nimmersatt“ von Eric Carle als Singspiel aufgeführt (Bild unten). Zehn Wochen haben die Kinder für ihren Auftritt geprobt. Vor anderen Kindergartenkindern, Eltern, Großeltern und Mitarbeitern der Einrichtung präsentierten die Darsteller die tierische Geschichte und erhielten dafür tosenden Applaus. Das Musical wurde in einer von acht Arbeitsgruppen (AG) erarbeitet, die sich in den vergangenen Wochen mit verschiedenen Themen beschäftigten. Es gab eine Russisch-AG, die Lieder und Tänze zeigte, eine Sport-AG, die mit verschiedenen Darbietungen begeisterte, und eine Koch-AG, die ein gemeinsames Essen vorbereitete. Obendrein wurden eine Kunst-AG und Pferde- und Pony-AG angeboten. Wenn Interesse besteht, werden die Arbeitsgruppen auch länger angeboten.

Mathematisches Können haben Schülerinnen und Schüler der Grundschule Friedrichsfehn nachgewiesen. Die Dritt- und Viertklässler beteiligten sich an der 50. Mathe-Olympiade, einem jährlichen, bundesweiten Wettbewerb. Dabei mussten sie unterschiedliche Aufgaben lösen, bei denen vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativer Umgang mit mathematischen Methoden gefragt waren. Die Anforderungen wuchsen von Runde zu Runde. Viele der Friedrichsfehner Schüler erreichten die 3. Stufe – die höchste bei Grundschulen. 20 Mädchen und Jungen belegten vordere Plätze und erhielten dafür Urkunden. In der Jahrgangsstufe 3 lösten vier Schüler die Aufgaben besonders gut und landeten auf ersten Plätzen, drei Schüler belegten zweite Plätze und sieben Schüler dritte Plätze. In der Jahrgangsstufe 4 erreichten zwei Schüler zweite und vier Kinder dritte Plätze (Bild oben). Das Ergebnis, so Schulleiter Hartwig Fortkamp, läge weit über dem Landesdurchschnitt.

Ehrungen prägten die Hauptversammlung des Hegerings Edewecht, der mit 184 Mitgliedern inzwischen der zweitstärkste im Ammerland ist. Hegeringsleiter Ekkehardt Lange und Kreisvorsitzender Hartmut Cordes ernannten Gerhard Meirose aufgrund von dessen Lebensalter und seiner 50-jährigen Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied der Jägerschaft. Für 50-jährige Zugehörigkeit wurden ferner Hinrich Bischoff und Gerd Pieper geehrt; sogar schon 60 Jahre ist Günther Oltmer Mitglied. Ausgezeichnet wurden für jeweils 40-jährige Zughörigkeit Heino Behrens, Hermann Deeken, Gerhard Heißenberg und Friedrich Vogt sowie für 25-jährige Treue zum Hegering LüderCornelius und Renke Schedemann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zahlreiche Erfolge haben die Edewechter Jäger 2010 bei den Schießwettkämpfen im Kreis-, Bezirk- und bei den Landesmeisterschaften feiern können. Mehrfach landeten sie unter den ersten Fünf und stellten desöfteren die besten Einzelschützen. Schon zum 9. Mal in Folge siegten die Edewechter beim Pokalschießen der Ammerländer Hegeringe. Die teilnehmenden Schützen waren Jürgen Budden, Thomas Hollje, Egon Kramer, Udo Schmidtke, Uwe Schmidtke und Günter Wähler.

Als Gast nahm an der Versammlung auch Talke Ruthenberg teil, die mit dem Kreisvorsitzenden Cordes gekommen war. Sie wurde als Kandidatin für den Posten der Kreisjägermeisterin vorgestellt. Der bisherige Amtsinhaber Günther Wemken will sein Amt aus Altersgründen abgeben. Auf der Hauptversammlung der Kreisjägerschaft im April stellt sich Talke Ruthenberg zur Wahl.

In seinem Jahresbericht hatte Vorsitzender Ekkehardt Lange u.a. erwähnt, dass 2010 26 Hektar mit einer Wildacker-Mischung bepflanzt wurden. Eine verbesserte Saatgutmischung wolle man dieses Jahr im Zuge des Blühstreifenprogramms aussähen. Vielfach, so Lange, habe der Hegering auch 2010 wieder an öffentlichen Veranstaltungen teilgenommen, um das Interesse der Bürger an der Natur zu wecken und zu fördern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.