Westerstede Mal spannend und geheimnisvoll, mal heiter, mal tiefgründig: Ein Leseabend in der Stadtbücherei Westerstede vermittelte Einblicke in 15 verschiedene Bücher. Aus zwei Anlässen hatte das Büchereiteam zu einer besonderen Veranstaltung eingeladen: Der 25. Geburtstag der Einrichtung an der Poststraße und der „Welttag des Buches“. Unter dem Thema „Das hat mir gut gefallen“ stellten 15 Persönlichkeiten ihre Lieblingsliteratur vor. Leiterin Anke Wille begrüßte die Gäste und erläuterte, dass bereits vor fünf Jahren ein solcher Leseabend stattgefunden habe. „Wir sind immer wieder auf eine Wiederholung angesprochen worden“, erläuterte sie und gab den Rat: „Lassen Sie sich überraschen von der Vielfältigkeit, und nehmen Sie viele Lesetipps mit nach Hause.“

Neben Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei stellten ganz unterschiedliche Persönlichkeiten aus der Stadtgemeinde, aber auch von der Stadtbibliothek Oldenburg und Gemeindebibliothek Sande ihre Lieblingsliteratur vor. Sie gaben entweder eine prägnante Einführung mit passenden Leseproben oder erzählten den Inhalt und Kerngedanken mit eigenen Worten. Dr. Jan-Freerk Müller stellte das Hörbuch „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster…“ vor. Ferner erläuterten die 15 Persönlichkeiten, warum gerade diese Literatur zu ihrem Lieblingswerk geworden ist. „Der Roman ‚Wer die Nachtigall stört‘ begleitet mich schon lange und ist für mich zu einem Freund geworden“, erzählte Heidrun Hamjediers. Zu den weiteren Personen, die einen Einblick in ihr Lieblingsbuch gaben, gehörten Elke Frank, Elke Schmidt, Dr. Hans-R. Grundmann, Talke Meyer, Ilka Schultze, Tobias Schallenberg, Anja Wilken, Bürgermeister Klaus Groß, Sandra Haye, Lara Fass-Becker, Pastorin Sabine Karwath, Lynn Meins und Anke Wille.

Die Spanne der vorgestellten Lesetipps reichte vom Kinderbuch über einen besonderen Reiseführer, einer Biografie bis hin zu den unterschiedlichsten Romanen. Die zahlreichen Besucher bedankten sich mit reichlich Beifall für einen fesselnden und interessanten Leseabend mit sehr aussagekräftigen Einführungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.