Westerstede Tom Shaka ist ein Ereignis. Er stampft den Rhythmus seiner Songs in den Boden und liefert – ausgestattet mit Gitarre und Mundharmonika – schweißtreibende Auftritte. Jeder, der ihn schon mal live gesehen hat, kann das nur bestätigen.

Am Sonntag, 8. März, kommt der Bluesmusiker aus Texas nach Westerstede. Um 20 Uhr tritt er in der „Wunderbar“, Poststraße 28, auf. Sein Repertoire umfasst Hunderte von Songs, darunter auch Titel mit Elementen aus Ragtime, Jazz, Gospel, Soul, Latin und Rock ’n’ Roll.

Shaka hat sizilianische Wurzeln, sein bürgerlicher Name lautet Sciacca. Am 9. April 1953 wurde er in Connecticut in den USA geboren. Seit seinem zwölften Lebensjahr spielt er Gitarre, tingelte in seiner Jugend durch die Vereinigten Staaten. 1976 wagte er den Sprung nach Europa. Zunächst lebte er in Amsterdam. Weiter ging es nach Hamburg, ins legendäre „Onkel Pö“ beispielsweise.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tom Shaka spielte in der Vergangenheit schon mit Größen wie der Blues-Brothers-Band, Eric Burdon und Tony Sheridan. Er wurde weltweit mit Auszeichnungen bedacht – darunter als bester internationaler Blues-Live-Act für seine Konzerte, die mittlerweile im Radio und Fernsehen übertragen werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.