Dreibergen /Oldenburg Seit 15 Jahren war Friederike Deecken Pastorin in Dreibergen, später dann auch Seelsorgerin in zwei Seniorenheimen in Bad Zwischenahn und Rastede – doch jetzt werden im Pfarrhaus neben der Kirche Kisten gepackt. Zum 1. Juli verlässt die Pastorin die Kirchengemeinde Zwischenahn und wechselt in den Kirchenkreis Oldenburg, wo sie eine „Pfarrstelle für pfarramtliche Dienste“ übernehmen wird. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Springer-Stelle, Deecken wird also vor allem vertretungsweise eingesetzt, zunächst in St. Ansgari in Eversten.

In Dreibergen hatte Deecken 2004 ihre erste Pfarrstelle nach dem Vikariat angenommen – zunächst mit einer 75-Prozent-Stelle, dann nach der Geburt der zweiten Tochter nur noch mit 50 Prozent. 2017 übernahm sie dann eine weitere halbe Stelle speziell im Bereich Altenpflege. Alte und Kinder hätten ihr immer besonders am Herzen gelegen, sagt die Pastorin dann auch.

Dreibergen, dass sei noch ein Stück heile Welt, sagt die 47-Jährige Pastorin. Besonders gern erinnere sie sich an 50-Jahr-Feiern 2010. „Da haben im Advent alle gemeinsam gefeiert, es gab den lebendigen Adventskalender, es lag Schnee und die Gottesdienste waren besonders festlich“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Diese heile Welt verlässt Deecken allerdings auf eigenen Wunsch. In Oldenburg ist sie aufgewachsen, besonders mit St. Ansgari verbindet sie viel. „Als Kind bin ich dort im Pfarrhaus ein und aus gegangen“, sagt sie. Nach 15 Jahren in einer ländlichen Gemeinde sei jetzt auch die Zeit gekommen, noch einmal etwas neues auszuprobieren. Ob sie allerdings auf Dauer in der Stadt bleibt, oder ob es sich nicht doch eines Tages wieder aufs Land ziehen wird, steht noch nicht fest. Die aktuelle Stelle ist auf vier Jahre befristet. Für diese Zeit wird Deecken mit ihren beiden Töchtern (7 und 9 Jahre) in eine Oldenburger Mietwohnung ziehen – schon das bedeutet eine ziemliche Umstellung.

Verabschiedet wird die Pastorin am Sonntag, 30. Juni, um 17 Uhr in der Kirche in Dreibergen. „Die gesamte Gemeinde ist dazu eingeladen“, betont sie.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.