ROSTRUP Der Rhythmus geht sofort „ins Blut“, doch anfangs wollen so manche Füße den Anweisungen von Maren Hallberg, der Akkordeonistin des dänischen Folk-Quartetts Svøbsk, nicht folgen: Doch Übung macht bekanntlich den Meister und nach einigen Wiederholungen klappt es doch mit den Paar- und Vierertänze unterm Mühlendach.

Ein „dänischer Kulturtag“ wurde am Sonntag in der Motormühle gefeiert: Der Förderverein für Mühlen und Kultur hatte mit dem Felder Instrumentenbauer und Musiker Holger Harms-Bartholdy das dänische Folk-Ensemble Svøbsk nicht nur für ein Konzert, sondern auch für zwei Workshops verpflichten können. Vermittelt wurden Interessierten aus dem Ammerland, Oldenburg und Ostfriesland traditionelle dänische Tänze und Folkmusik.

Aus Neugierde und Spaß am Tanzen war Brigitte Heinecke gekommen. Die Zwischenahner Standardtänzerin war ganz angetan von den „lebendigen, dänischen Volkstänzen“. Ein begeisterter Hobbytänzer ist auch Hans-Dieter Pacholke. Der Westersteder, der Freunde in Dänemark hat und seit eineinhalb Jahren Dänisch lernt, war von einem Fördervereinsmitglied auf die Veranstaltung hingewiesen worden und ebenfalls ganz begeistert. Neues ausprobieren und Anregungen für ihr Gitarrenspiel erhalten wollten Philipp Mutzke (14) und Jannis Frerichs (16) aus Halsbek. Auch die Jugendlichen waren voll des Lobes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Name Svøbs stammt übrigens aus einer dänischen Tanzmelodie und beinhaltet schnelles Sichdrehen im Kreis, was leicht zu Schwindel führt. Seinem Namen machte das Quartett beim Konzert alle Ehre: Mit fesselnder und zeitloser dänischer Folkmusik spielte Svøbsk sein Publikum regelrecht schwindelig.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.