EDEWECHT An ein anspruchsvolles Stück Theater haben sich vier Abiturienten des Gymnasiums Bad Zwischenahn – Außenstelle Edewecht gewagt. Konstantin Bock, Christoph Klenke, Ihno Oeltjen und Hubertus Woltmann bieten dem Publikum „Kunst“, das Stück der französischen Autorin Yasmina Reza. Am Donnerstag und Freitag, 22. und 23. November, führen die vier Freunde das Stück jeweils ab 19.30 Uhr in der Aula der Außenstelle Edewecht des Gymnasiums Bad Zwischenahn auf.

Das dritte Theaterstück der französischen Autorin Yasmina Reza wurde 1994 in Paris uraufgeführt und schnell zu einem Welterfolg. Es erhielt mehrere Preise (Molière, Tony Award, Laurence Olivier Award) und wurde bisher in 40 Sprachen übersetzt.

Das Stück handelt davon, dass eine langjährige Freundschaft dreier Männer durch ein Bild auf die Probe gestellt wird. Einer der drei hat ein weißes Bild mit weißen Streifen“ gekauft – für nicht weniger als 60 000 Euro gekauft. Er verteidigt sich und seine Entscheidung. Der Zweite attackiert ihn, der Dritte versucht zu vermitteln. Ihre langjährige Freundschaft gerät ins Wanken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ist das Bild das Geld wert? Ist es überhaupt Kunst? Wird ihre Freundschaft über den Streit um das Bild kaputt gehen? Die Antworten darauf entlarven nicht nur das Beziehungsgeflecht der drei Männer, sondern geben auch Einblicke in die Attitüde der Kunstkritiker.

Nicht nur im Stück selbst, auch bei den Proben wurde laut Konstantin Bock heftig über die Umsetzung mancher Szene gestritten. „Neben Schule, Bandproben, Klausuren und Hausaufgaben in nur acht Wochen das Stück auf die Bühne zu bringen, war eben ganz schön anstrengend“, findet Christoph Klenke.

Nach dem Probenstress sind die Schüler nun froh, dass es diese Woche endlich los geht, sagt Ihno Oeltjen. Großen Dank zollen die Schauspieler ihrer Schule, der Gemeinde Edewecht und Edewechter Firmen, die sie tatkräftig bei der Umsetzung des Theaterstückes unterstützt haben.

Der Eintritt kostet drei Euro. Karten kann man im Schulsekretariat in Bad Zwischenahn unter 04403/94880 bestellen oder an der Abendkasse kaufen.

Thomas Neunaber Barßel/Saterland / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.