Bad Zwischenahn Extravagant, faszinierend und natürlich leuchtend – so soll sie daherkommen, die Lichternacht im Kurpark von Bad Zwischenahn am Samstag, 21. Juli. Eine Veranstaltung, die in der Vergangenheit Jahr für Jahr Tausende von Schaulustigen angezogen hat. Und auch in diesem Jahr wird mit regem Zuspruch gerechnet – die Besucher erwartet einiges.

Die Lichternacht

Die Lichternacht im Kurpark Bad Zwischenahn lockt Jahr für Jahr Tausende von Schaulustigen, die bei Einbruch der Dunkelheit über die Anlage flanieren und die außergewöhnliche Stimmung genießen.

Die Weisse Flotte bietet parallel romantische Lampionfahrten in den Sonnenuntergang hinein an. Einlass: 20.30 Uhr, Abfahrt: 20.45 Uhr, Ankunft: 22.15 Uhr. Fahrpreis: elf Euro. Auch die Segelboote auf dem Meer sind mit Lampions und Lichterketten geschmückt.

Das Fackelschwimmen der DLRG steht ebenfalls wieder auf dem Programm – Freiwillige sind dazu herzlich willkommen. Gemeinsam soll eine kleine Strecke vor dem Kurpark geschwommen werden. Dabei eine Fackel zu halten, ist allerdings kein Muss. Treffpunkt ist um 20.30 Uhr am „Strandcafe“. Dort können sich die Teilnehmer umziehen. Im Anschluss gibt es dort auch Bratwurst und Getränke für alle Mitschwimmer.

„Die drei großen Rasenflächen im Kurpark verwandeln sich in eine grüne Bühne für Schirme und Schirmchen“, wissen die Organisatoren vom Touristik-Service Bad Zwischenahn. Schirme und Schirmchen? Ja, in diesem Jahr stehen tatsächlich Schirme im Mittelpunkt der Lichternacht, und das im großen Stil. Insgesamt 16 Gruppen sorgen dafür, das Schirm-Motto mal Ladylike, mal farbenfroh, mal im angesagten Colour-Blocking-Trend – immer schön hell erleuchtet – zu präsentieren und für eine eindrucksvolle Darbietung zu sorgen.

Eingetaucht in Rot, Blau, Orange und Magenta entwickeln dazu knorrige Äste, schlanke Stämme und große Blätterkronen im Kurpark ein besonderes Eigenleben. „Wie mit Licht gemalt präsentieren sich große und alte Baumgruppen, Solitäre und auch das Ufer sinnlich und heiter zugleich“, versprechen die Organisatoren. Und inmitten dieser außergewöhnlich schönen Atmosphäre aus Licht und Schatten genießen die Besucher die romantisch-fantasievollen Parasole, die im Dunkeln fast zu schweben scheinen.

Für musikalische Stimmung sorgt Niclas Stolz bereits ab 15 Uhr. Ab 19.30 Uhr wird die Live-Band „Sunset Four“ den Gästen einheizen. Der Eintritt in den Kurpark ist für alle Besucher frei.

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.