Bad Zwischenahn Das Musikfest Bremen macht Station im Ammerland: Seit 1989 steht das Fest unter der durchgehenden künstlerischen Leitung von Professor Thomas Albert. Vom 24. August bis zum 14. September feiert das Fest seinen 30. Geburtstag. Im Rahmen seiner Gastspiele in der Nordwest-Region macht das Festival in diesem Jahr erstmals im Ammerland Station. In Zusammenarbeit mit dem Landkreis ist das Festival mit Konzerten in Bad Zwischenahn und Edewecht zu Gast.

Am Sonntag, 1. September, um 18 Uhr präsentieren in der St. Johannes Kirche in Bad Zwischenahn das Ensemble urgent music und die Sopranistin Nuria Rial unter der Leitung von Barockviolinistin Veronika Skuplik das Programm „Die Liebe siegt über alles“ mit Musik aus der Zeit des Barockmalers Caravaggio. Am Freitag, 13. September, stellt sich um 20 Uhr im Foyer des Gymnasiums Edewecht das Calamus Consort mit Bläsersinfonien von Johann Christian Bach bis Charles Gounod vor.

„Für die Gastspiele des Musikfest Bremen in der Region suchen wir mit unserem jeweiligen Partner immer gezielt nach adäquaten Spielstätten, die von ihrer Größe und Ausstrahlung zu den von uns ins Auge gefassten Konzertprogrammen passen“, erklärte Musikfest-Intendant Prof. Thomas Albert eingangs. „Im Austausch mit Landrat Jörg Bensberg über eine Zusammenarbeit schien uns die St. Johannes Kirche in Bad Zwischenahn mit ihrem intimen Ambiente wie geschaffen für das von Caravaggios Gemälde ‚Amor vincit omina‘ inspirierte Programm von Veronika Skuplik mit Barockmusik rund um verschiedene Facetten der Liebe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für das Gymnasium in Edewecht wiederum haben wir uns für das auf Rohrblattinstrumente spezialisierte Ensemble Calamus Consort aus Oberösterreich entschieden, das mit Bläsersinfonien die Tradition der Harmoniemusiken vom Spätbarock bis zum Ende des 19. Jahrhunderts pflegt“, erläuterte Albert die Programmauswahl.

Landrat Jörg Bensberg begrüßte die Auswahl gleich zweier Orte im Ammerland für das Musikfest Bremen. „Unser Landkreis hat bei seinen Gästen einen ausgezeichneten Ruf. Deshalb freut es mich umso mehr, dass uns in diesem Jahr ein so großartiges Kultur-Event wie das Musikfest Bremen mit Gastspielen in Bad Zwischenahn und Edewecht beehrt“, betonte er und scherzte: „Schließlich ist unser Ammerland mit seinen lieblichen Landschaften und den harmonischen Farbklängen der Natur doch auch ein Fleckchen Erde, wo der Himmel voller Geigen hängt. Damit ist es geradezu prädestiniert für musikalische Hochgenüsse.“

Karten (25/18 oder 12 Euro, inklusive Vorverkaufsgebühr) erhalten Sie bei allen Verkaufsstellen von Nordwest-Ticket. NWZ-Abonnenten erhalten einen NWZ Card Rabatt auf Ihre Karten in den NWZ-Geschäftsstellen und bei allen NWZ-Annahmestellen, die an das Ticketsystem von Nordwest-Ticket angebunden sind. Bei Bestellungen unter 0441/9988 7766 oder www.nordwestticket.de ggf. zzgl. Buchungs- und Versandkosten. Die NWZ verlost in Kooperation mit dem Musikfest Bremen und dem Landkreis Ammerland 9x2 Karten für das Konzert in Bad Zwischenahn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.