Augustfehn Am 1. September ist es so weit: Dann gibt es wieder ein Open-Air-Konzert mit fünf Bands auf dem Springbrunnengelände in Augustfehn. Gastgeber ist die Gruppe „Rock Therapy“. Die Spenden-Veranstaltung steht unter dem Titel „Over the Horizon“. Der Erlös kommt dem Hospiz Westerstede zugute.

Einlass ist am Konzerttag ab 16 Uhr. Die Karten zum Preis von je fünf Euro gibt es ausschließlich an der Tages-/Abendkasse. Das Kontingent ist auf 220 Tickets beschränkt.

„Rock Therapy“ kommt aus Oldenburg und wurde im November 2013 gegründet. In ihren Texten behandelt die Band nicht nur persönliche, sondern auch sozialkritische Themen.

Außerdem tritt die Popmetalband „Twist of Fate“ aus Emden in Augustfehn auf. Sie existiert seit Anfang 2012 und brachte 2015 ihr erstes Album „Of Love And Lunacy“ und im Herbst 2017 ihr zweites Album „Behind the Masquerade“ auf den Markt.

„To Ryse“: Diese fünfköpfige Truppe bietet kraftvollen Gesang und treibende Melodien. Die Musiker kommen aus Nürnberg ins Ammerland gereist.

Die „Cave Comrades“ präsentieren Rock’n’Roll. Ihr energiegeladener Sound überträgt sich in Sekundenschnelle auf die Zuhörer, die Hände gehen nach oben, und es wird getanzt.

Komplettiert wird das Veranstaltungsprogramm durch „Massentrend“. Auch diese vierköpfige Band stammt aus der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Ihr Markenzeichen sind selbst geschriebene deutschsprachige Lieder. Die Musik ist eine unkonventionelle Mischung aus Pop, Punk und Rock.

Weitere Nachrichten:

Rock Therapy | Twist of Fate

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.