Metjendorf Der Mix kam an, „die Veranstaltung ist es wert, wiederholt zu werden“, zog Kreisjugenddiakonin Katharina Schneider am Donnerstagabend eine erste Bilanz der Jugendwoche, die vier Tage lang unter dem Titel „Einfach unglaublich“ im evangelischen Gemeindezentrum in Metjendorf stattfand. Mehr als 260 Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren aus Oldenburg und dem Ammerland besuchten die vier in sich geschlossenen Abendveranstaltungen, die von der Evangelischen Jugendarbeit Ammerland, der Evangelischen Jugend Oldenburg-Mitte sowie der Kirchengemeinde Ofen organisiert worden waren.

Zum Abschluss am Donnerstagabend waren drei „Überraschungsgäste“ gekommen, die von den Moderatoren Tristan Barysch und Kea Osterthun interviewt wurden. Es ging an diesem Abend um Berufe, in denen Menschen Verantwortung für das Leben anderer übernehmen. Zu Gast waren der  Berufsfeuerwehrmann Peter Goerke, die Hebamme Antje Heineken sowie der Lufthansa-Pilot Hans Noack. Musikalisch begleitet wurde der Abend von der „Band“. Die Jugendlichen aus Metjendorf, Ofen und Oldenburg, die auch schon mal bei Jugendandachten spielen, hatten sich auch zur Teilnahme an der Jugendwoche bereit erklärt und animierten ihre Gäste das eine ums andere Mal zum Mitsingen jugendgerechter, kirchlicher Songs.

An allen Abenden war auch Jugendreferent Tobias Liebmann aus Ostfriesland (ovales Bild) zu Gast, der – so Pastor Jann-Hendryk Weinrich vom Pfarrbezirk Metjendorf der Kirchengemeinde Ofen – „eine sehr, sehr gute Sprache hat, um Jugendliche zu erreichen“. Liebmann sei denn auch der „Renner“ der Woche gewesen.

Viele der jugendlichen Gäste hätten vorher nicht unbedingt etwas mit der Kirche zu tun gehabt, freute sich auch Weinrich über die gute Resonanz. Auf eine Wiederholung der Veranstaltung in Metjendorf wollte sich der Pastor aber noch nicht festlegen: „Eine solche Woche erfordert eine aufwendige Organisation, das geht nicht mal ebenso“, sagte Weinrich.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.