Apen Es wird wieder voll auf dem Parkplatz bei Möbel Eilers, Aperberger Straße, in Apen: Am Samstag, 7. September, findet zum bereits dritten Mal das „Midnight Meeting“, eine Benefizveranstaltung für Autoliebhaber statt. Dabei ist ganz egal, ob nun Motorräder, Serienautos, Oldtimer oder US-Cars den Weg auf den Parkplatz finden. „Hauptsache das Fahrzeug, mit dem man kommt, hat einen Motor“, sagt Thomas Bisgwa.

Der Huder organisiert bereits die fünfte Auflage dieser Veranstaltung – zum dritten Mal in der Gemeinde Apen. „Die Idee ist 2012 entstanden“, erinnert sich Bisgwa. Gemeinsam mit seiner Frau habe er selbst ein Kind mit Beeinträchtigungen. „Es ist immer schwer, Behandlungen ermöglicht zu bekommen. Man kämpft viel und hat selten Erfolg.“ Da er beruflich als Fotograf in der Autoszene unterwegs ist, versuchte er, seinen Beruf mit einer sozialen Aktion zu verbinden: „Mir kam die Idee, ein Autotreffen für den guten Zweck zu veranstalten und das gesammelte Geld an einen Verein zu spenden, der sich um behinderte Kinder kümmert“, sagt Thomas Bisgwa.

Wechsel nach Apen

Die ersten beiden Auflagen fanden zunächst noch in Oldenburg statt. Etwa 180 Wagen fanden sich auf dem Gelände von Bruno Kleine ein. „Wir sind dort aber vom Platz an unsere Grenzen gestoßen“, sagt der Huder. Er begann die Suche nach einem größeren Parkplatz. „Den wollte mir in Oldenburg aber niemand zur Verfügung stellen. Deshalb sind wir bei der Suche auch auf den Umkreis ausgewichen.“ Mit Erfolg: Da viele Besucher aus Leer, Emden und Aurich kommen, bot sich das Ammerland fahrtechnisch an. Bisgwa: „Da hat niemand einen so weiten Weg – und das Möbelhaus Eilers hat sich direkt bereiterklärt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spenden für den guten Zweck

Die „Aktion Delphin“ kümmert sich um behinderte Kinder und ihrer bedürftigen Familien. Neben der Gewährung von Zuschüssen für notwendige Anschaffungen und therapeutische Maßnahmen werden auch Kuscheltiere an Krankenhäuser, Rettungsdienste und Waisenhäuser verteil.

In den vergangenen Jahren kamen beim „Midnight Meeting“ jeweils zwischen 5000 bis 10 000 Euro zusammen.

Seit dem Wechsel ins Ammerland steigt auch die Zahl der Teilnehmer und Besucher. „2018 waren es insgesamt 600 Autos, die da waren. Darauf können wir aufbauen und versuchen natürlich, noch einmal eine Schippe draufzulegen“, erklärt Thomas Bisgwa. „Im letzten Jahr war es so voll, dass die Wagen bereits auf dem Parkstreifen und in zweiter Reihe geparkt haben“, berichtet er.

Pro Pkw kostet der Besuch der Benefizveranstaltung zehn Euro. „Viele geben aber mehr Geld, da sie gerne eine Spende für einen guten Zweck geben“, erklärt der Huder, der die Veranstaltung jedes Jahr gemeinsam mit seiner Frau auf die Beine stellt. „Sie hält mir den Rücken frei.“

Beginn um 19 Uhr

Am Sonntag fand ein Treffen mit Helfern und Sponsoren statt, bei dem die grundlegenden Absprachen getroffen wurden. Ein Food-Truck, Pizza- und Eis-Stand wird es dabei sicher geben. „Es wird also keiner verhungern oder verdursten“, verspricht Thomas Bisgwa. Auch ein großer Lkw mit Bühne wird auf dem Parkplatz Halt machen. „Es ist schon ein kleines Auto-Volksfest“, so Bisgwa.

Einige Besucher der vergangenen Jahre haben ihr Kommen für den 7. September bereits angekündigt. „Wenn das Wetter mitspielt wird der Platz definitiv voll“, ist sich der Organisator sicher. Von 19 Uhr bis etwa Mitternacht soll die Veranstaltung steigen – das Ziel ist es dabei, wieder so viel Geld zu sammeln, wie im vergangenen Jahr. „2018 hatten wir etwas mehr als 10 000 Euro, die wir am Ende spenden konnten. Wir träumen natürlich davon, in diesem Jahr eine ähnliche Zahl zusammenzubekommen.“

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.