Ammerland Seit zehn Jahren gibt es im Ammerland die „Tage des offenen Gartens“. Ein Angebot, das nicht nur zahlreiche Touristen wahrnehmen, sondern auch viele Einheimische. „Das ist ja unsere Stärke, der parkähnliche Charakter der Landschaft und die Pflanzenvielfalt im Ammerland. Nicht nur die großen Anlagen, sondern auch die Privatgärten tragen dazu bei“, sagt Frank Bullerdiek, Chef der Ammerland-Touristik.

Drei mal im Jahr haben Naturfreunde Gelegenheit, bei den Aktionstagen gegen eine kleine Gebühr oder Spende Privatgärten zu besuchen, mit den Betreibern ins Gespräch zu kommen und Anregungen mitzunehmen. Dabei ist die Bandbreite groß und reicht vom Rhododendrongarten über ökologisch gestaltetes Grün bis hin zum Mitmachgarten für Kinder. Einige haben weitere Aussteller gewonnen, etliche bieten zudem Kaffee und Kuchen an. „Wir empfehlen daher, sich vorher die detaillierte Beschreibung der Gärten auf unserer Homepage anzusehen und je nach Interesse auszuwählen“, sagt Bullerdiek. Die Organisatoren freuen sich über einen festen Stamm an Gartenbesitzern, die sich jedes Jahr daran beteiligen. In diesem Jahr sind drei neue hinzugekommen. Es sind der Garten beim Holze in Bloh, der Privatgarten von Häfen in Nethen und der Mitmachgarten Sonnenhut in Ihausen. „Grundsätzlich kann jeder daran teilnehmen, der meint, dass sein Garten ein Erlebnis für andere bietet“, wirbt der Touristik-Chef um weitere Teilnehmer.

An drei Terminen in diesem Jahr – am 19. Mai, 16. Juni und 14. Juli – haben Besucher die Möglichkeit, sich in den Gärten umzuschauen und die verschiedenen Blühphasen der Pflanzen zu erleben. „Gerne werden mehrere Gärten besucht und oft auch in einer Fahrradtour miteinander verbunden“, weiß Bullerdiek. Nutzer sind meistens Tagestouristen aus der ganzen Region oder andere Urlauber, aber auch Einheimische. Die Zahlen sprechen für sich: Im vorigen Jahr nutzten rund 6000 Naturfreunde das Angebot. „Hier haben eben nicht nur Profis, sondern auch viele Hobbygärtner den grünen Daumen“, freut sich die Touristik über diese gute Resonanz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

NWZ

Die Tage des offenen Gartens

Die Aktionstage finden am 19. Mai, 16. Juni und 14. Juli im Landkreis Ammerland statt. Am ersten Termin beteiligen sich 14 Privatgärten (siehe Auflistung). Die Garteneigentümer stehen von 11 bis 18 Uhr vor Ort für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Der Eintrittspreis beträgt in den Gärten zwei Euro für Erwachsene, Kinder haben freien Zutritt. Weitere Informationen gibt es im Internet oder telefonisch bei der Ammerland-Touristik in Westerstede, Telefon  0 44 88/ 56-30 00.

Westerstede: Privatgarten Hinrichs, Seggeriedenweg 49, Westerstede Hollweger Traumgarten, Am Wehlen 8, Westerstede-Hollwege Grüne Oase Ohliger, Am Vehstall 6, Westerstede-Burgforde Mitmachgarten Sonnenhut, Am Kanal 8, Westerstede-Ihausen Privatgarten und Töpferei Hobbiebrunken, An der Krömerei 4, Westerstede

Apen: Landhof Tausendschön, Cirkuhlstraße 10, Apen-Klauhörn

Bad Zwischenahn: Heilkräuter-Labyrinth-Garten, Steenkampsweg 3, Bad Zwischenahn-Haarenstroth Garten beim Holze, Beim Holze 12, Bad Zwischenahn-Bloh

Edewecht: Bauerngarten Anke zu Jeddeloh, Wischenstraße 9, Edewecht-Jeddeloh 1 Privatgarten Kahle, Schafdamm 60a, Edewecht-Klein-Scharrel Privatgarten Oellien, Bauernhörne 1a, Edewecht-Osterscheps

Rastede: Privatgarten von Häfen, Mollberger Weg 120, Rastede-Nethen

Wiefelstede: Privatgarten Müller-Bollenhagen, Hollener Str. 12 a, Wiefelstede Dubiel Natursteingarten, An der Autobahn 19, Wiefelstede-Westerholtsfelde

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Gärten gibt es unter www.ammerland-touristik.de

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.