Leuchtenburg Eine alte Tradition möchte der Schützenverein Leuchtenburg zum Schützenfest neu aufleben lassen. „Unser Festausschuss, der aus mehreren jungen Schützinnen und Schützen besteht, plant eine turbulente Show mit Verlosung“, sagt Pressewart Wilfried Kellner.

Von 2004 bis 2010 hatte der Schützenverein mit einfallsreichen Programmpunkten für Abwechslung bei der Schützenfestparty am Sonnabendabend gesorgt. Kellner: „Der Festausschuss konnte in diesen Jahren die Verlosung einer Reisekasse im Wert von 500 Euro mit einer turbulenten Show verbinden: als Mönche verkleidet, als Campingradler auf Tour oder als Elvis-Show.“

Höhepunkt war im Jahr 2009 der Kampf um das Burgfräulein in der Leuchtenburger Burg. Dafür war aus Sperrholz eine Nachbildung gebaut worden. „Mit der Holzburg waren wir auch beim Oldenburger Kramermarktsumzug dabei und haben den zweiten Platz geholt“, erzählt Kellner. Auch beim Umzug zur 950-Jahr-Feier Rastedes kam die Burg wieder zum Einsatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ins Mittelalter geht es bei der Neuauflage in diesem Jahr nicht. Der Festausschuss, der aus den jüngeren Mitgliedern Maret Röben, Anneli Grunwald, Jan Meister, Malte Pauels, Janko Moritz, Geelke Röben, André Witte sowie Martin Bahlmann, Jürgen Dierks, Andreas Janßen und Claudia Börjes besteht, plant jedoch für die Schützenfestparty am Sonnabend, 23. April, eine musikalische Zeitreise mit Überraschungen. „Die Zuschauer sollen zum Mitsingen animiert werden“, sagt Kellner. Im Anschluss soll dann wieder ein prall gefülltes Sparschwein verlost werden.

Volles Programm vom 19. bis 24. April

Schützenfest wird in Leuchtenburg vom 19. bis 24. April rund um die Schießsportanlage am Sommerweg gefeiert.

Den Auftakt bildet ein Schießen für Firmen, Vereine, Freundschaftsgruppen, Familien, das am Dienstag und Mittwoch, 19. und 20. April, jeweils um 19 Uhr beginnt. Ein Preisschießen für befreundete Schützenvereine wird am Donnerstag und Freitag, 21. und 22 April, ebenfalls ab 19 Uhr ausgetragen. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Gefeiert wird am Freitag, 22. April, ab 21 Uhr bei der Aloha-Mai-Party. Am Sonnabend, 23. April, beginnt ein buntes Programm für Jung und Alt. Zu Gast ist der Mitmachzirkus Buratino, der Kinder zu Artisten ausbilden wird. Ein Menschenkicker-Turnier und ein Malwettbewerb für Kinder sowie viele weitere Aktionen runden das Programm ab. Ab 20 Uhr steigt zudem die Schützenfestparty.

Mit einem Frühschoppen geht das Programm am Sonntag, 24. April, ab 11 Uhr weiter. Der Festumzug startet um 14 Uhr. Ab 16 Uhr erfolgt die Siegerehrung der Schießwettbewerbe.


     www.schuetzenverein-leuchtenburg.de 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.