AUGUSTFEHN Emsiges Treiben herrschte am Sonntagnachmittag im Augustfehner Kindergarten „Zur Brücke“ und in der neuen Kinderkrippe „Die kleinen Strolche“: Anlässlich der Gemeindekirchenratswahl hatten die Erzieherinnen beider Einrichtungen zu einem „Tag der offenen Tür“ eingeladen. Viele Familien, deren Söhne und Töchter der die Einrichtungen besuchen oder künftig besuchen werden oder wollen, nutzten das Angebot. Zu den Ehrengästen zählte auch Apens Bürgermeister Matthias Huber.

Vorgestellt wurden den kleinen und großen Besuchern die Lernwerkstätten, die den Alltag im Kindergarten prägen. Die Theaterwerkstatt eröffnete den Nachmittag und stellte eine beeindruckende Inszenierung des Grimm’schen Märchens „Die Bremer Stadtmusikanten“ vor. Anschließend erkundeten Kinder und Erwachsene die anderen Lernwerkstätten, wie zum Beispiel die Kreativwerkstatt. Hier wurden z.B. mit Kleister und Glitzer kleine Kunstwerke erstellt. In der Lernwerkstatt Labor wurde z.B. mit farbigen Flüssigkeiten experimentiert.

„Auf den Lernwerkstätten fußt unsere pädagogische Arbeit in Augustfehn“, erläuterte Kindergartenleiterin Jutta Jonen und berichtet, dass die Einrichtung eine von 13 landesweit sei, die sich auf Lernwerkstätten im Kindergartenalltag spezialisiert hätten. Jede Erzieherin habe einen Fachbereich und sei z.B. Expertin für die Lernwerkstatt Holz, Zahlen oder Bewegung. Kürzlich sei eine Delegation aus Augustfehn nach Hamburg eingeladen worden. Dort wurde ein Film von Christel van Dieken vorgestellt, für den die Expertin für Lernwerkstattarbeit unter anderem auch in Augustfehn gedreht hatte. Eigentlich hatte man geplant, die DVD auch beim „Tag der offenen Tür“ zu zeigen. Da der Film eine Stunde dauere, habe man entschieden, einen eigenen Vorführtermin im Juni anzubieten. Dazu sollten alle interessierten Pädagogen und Eltern eingeladen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch nicht nur im Kindergarten, auch bei „den kleinen Strolchen“ war einiges los. Das Interesse an Betreuungsplätzen in der Krippe, die in einem Anbau des Kindergartens untergebracht ist und im November 2011 eingeweiht wurde, ist groß. Während die Erwachsenen das Gespräch mit den Erzieherinnen suchten, erkundeten die ganz Kleinen begeistert die Bewegungslandschaften in der Krippe – große Spielwiesen auf hölzernen Stelzen, wo Kinder auf verschiedenen Ebenen mit allen Sinnen Erfahrungen sammeln und spielen können.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/nwztv

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.