Betrifft: Brauchen wir einen Spielplatz im Park?, NWZ vom 18. November über den Wunsch nach einem Spielplatz

Ja, unbedingt brauchen wir einen Spielplatz im Park!, sage ich als Oma von drei bewegungsfreudigen Enkeln. Etwas zum Klettern, Hangeln, zum Herausfordern, Ausbalancieren, Ausprobieren; die Materialien sinnvollerweise aus Holz. Das Bild in der NWZ zu diesem Thema gibt schon ein brauchbares Beispiel.

Weitere gute Anregungen bieten der höchst attraktive Kletterspielplatz am „Swarten Moor“ in Ofenerdiek oder die Spielangebote im Park der Gärten. In dieser Hinsicht hat sich mir übrigens bis heute nicht die Sinnstiftung des „Musterspielplatzes“ für 80 000 Euro am Hankhauser Busch erschlossen.

Wenn Rastede sich als familien- und zukunftsfreundlicher Ort zeigen möchte, dann sollte die Attraktivität des Parks auch durch Bewegungsanreize für Kinder in den Blick genommen werden. Auf Bäume zu klettern ist ja nur sehr begrenzt möglich. Hinlänglich bekannt sind jedoch die Folgen von Bewegungsarmut. Vielleicht könnte der alte Sportplatz als Standort wieder eine sinnvolle Bestimmung bekommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und noch eine Idee am Rande: Das große Klettergerüst im Freibad wird nur fünf Monate im Jahr genutzt. Wenn der Umbau des Freibads vollzogen wird, dann steht es über ein Jahr ungenutzt herum. Gibt es eine Möglichkeit, vom Sportplatz aus einen Zugang zu schaffen und das Gelände des Freibads trotzdem zu schützen?

Geli Wald Rastede

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.