+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Drei Corona-Fälle beim Bremer SV – Team in Quarantäne
Pokal-Knaller gegen FC Bayern abgesagt

Die Kreisliga-Boßelerinnen aus Holtange haben für die große Überraschung gesorgt: Mit 1:0 besiegten die Ammerländerinnen den Titelverteidiger und Landesligisten Schweinebrück und treffen nun am 15. April im Endspiel um den Landespokal auf Landesligisten Reitland. „Wir haben das Unmögliche wahr gemacht“, freute sich Holtanges Mannschaftsführerin Elke Oltmer. Die Schweinebrücker Mannschaftsführerin Astrid Hinrichs zollte Respekt: „Holtange war auf die ganze Strecke gesehen besser. Sie hatten das nötige Quantchen Glück und haben die Kurven optimal getroffen. Wir sind verdient rausgeflogen.“ Am Ende war es vor allem die gute Leistung in der Gummigruppe, die am Ende den entscheidenden Schoet über die Ziellinie brachte. Zum Überraschungsteam der Holtanger zählten Kirsten Oltmer, Petra Hamann, Elke Oltmer, Ulrike Meinen-Bruns und Wiebke Miguez Fernandez. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.