Hoher kirchlicher Besuch in Apen: Weihbischof Wilfried Theising aus Vechta besuchte, begleitet vom hiesigen katholischen Pfarrer Carl Trenkamp, die Gemeinde. Mit Apens Bürgermeister Matthias Huber sprachen die Gäste im Rathaus über die wirtschaftliche Entwicklung der Region und über die Herausforderungen der katholischen und politischen Gemeinden im Nordwesten.Dabei wurde deutlich, dass sich die Aufgaben oft überschnitten. So seien sowohl für die Kirche als auch für die Gemeinde die Kinderbetreuung in Krippen und Kindergärten oder die Zusammenarbeit der Kirchen im Oldenburger Land wichtige Themen. Gelobt wurde die Zusammenarbeit der Kirchen und der Gemeinden in der Region; ein gutes Miteinander wünsche man sich auch in Zukunft.. Zum Schluss trug sich der Bischof in das „Goldene Buch“ der Gemeinde ein.

Baumpflanzaktion bei ungemütlichem Wetter durch Mitglieder der Aper Grünen: Eine Eßkastanie steht nun am Rande der Liegewiese des Hengstforder Freibads. Der Baum soll eines Tages nicht nur den Besuchern des Bades Schatten spenden, sondern werde auch leckere Maronen liefern, heißt es von Seiten der Grünen.

Mit der Aktion wolle man darauf hinweisen, dass dringend Bäume nachgepflanzt werden sollten, die der Sturm Xavier im Oktober 2017 umstürzen ließ. Über 150 entwurzelten in der Gemeinde Apen oder stürzten um. Immer wieder hätten die Grünen die Nachpflanzung angemahnt, jetzt sei Pflanzzeit und man ginge mit gutem Beispiel voran. Gelder für Nachpflanzungen seien, so Grüne-Ratsfrau Renate Brand, im Haushalt der Gemeinde bereitgestellt.

Jahresbilanz hat jetzt der Ortsbürgerverein (OBV) Vreschen-Bokel gezogen. Vorsitzende Sandra Adams trug ganz begeistert den Jahresbericht vor, die allesamt sehr erfolgreich verlaufen waren, sei es die Müllsammelaktion, die Oldtimerschau mit Handwerkermarkt und Flohmarkt sowie die Teilnahme am Fest der 1000 Laternen. Ohne die vielen Helfer seien solche Aktivitäten für das Dorf und im Dorf nicht möglich, so Adams.

Auch in diesem Jahr hat der Verein vieles vor: So ist für den 30. März ist die Dorfreinigungsaktion geplant, am 4. Mai soll erstmals eine 80er- und 90er Jahre-Party stattfinden mit Musik auf zwei Bühnen, am 5. Mai ein bunter Seniorennachmittag. Die Oldtimerschau mit Hobbyhandwerkermarkt und Flohmarkt ist für den 26. Mai geplant, eine Radtour mit Grillen soll am 16. Juni stattfinden, beim Fest der 1000 Laternen Ende Juli beteiligt man sich wieder mit einem Weinstand sowie Kaffee und Kuchen, das Erntefest wird am 28. und 29. September gefeiert und der Nikolausmarkt soll am 8. Dezember stattfinden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Wahlen wurden Vorsitzende Sandra Adams und Kassenwart Stefan Bünnemeyer bestätigt. Sein Amt als gleichberechtigter, stellvertretender Vorsitzender gab Andreas Ernst ab, sein Nachfolger wurde Christian Tholen. Auch Wilfried Meyer kandidierte als Festausschussleiter nicht mehr, sein Amt übernahm Hans-Ulrich Wolfertz. Überrascht war Gerda Nagel, als sie wegen ihres Engagements im Verein und nachträglich zum Geburtstag ebenfalls einen Präsentkorb erhielt.

Als Gast nahm Bürgermeister Matthias Huber an der Veranstaltung teil, der über Aktuelles aus der Gemeinde berichtete. Unter anderem informierte er darüber, dass die Straße Am Uhlenmeer in Bokelermoor saniert werde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.