Die Enttäuschung ist verständlicherweise groß und so manches Mitglied im Arbeitskreis Dorfentwicklung Rasteder Norden, aber auch Teile der Bevölkerung hegen Zweifel, ob denn nun überhaupt noch Geld fließen wird für die vielen Projekte, die da in über zwei Jahren Arbeit ehrenamtlich entwickelt wurden. Dass zum ersten Treffen nach einem Jahr Pause jetzt gerade mal ein gutes Dutzend Interessierter kam, spricht da Bände. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass es am Dienstagabend um eines der größeren Vorhaben aus dem Dorfentwicklungsplan ging – die Gestaltung eines zentralen Dorfplatzes in Hahn-Lehm­den.

Doch es gibt einen harten Kern, der nicht aufgeben will, und Ideen für solch einen Platz in der Mitte des Ortes ausgearbeitet hat. Das ist immerhin ein gutes Zeichen. Klar ist aber auch, einen weiteren Dämpfer wie die Absage der Fördermittel für das Initialprojekt (die Umgestaltung des Sportplatzes in Wapeldorf), wird die Dorfentwicklung im Rasteder Norden nicht noch einmal vertragen. Darüber sollten sich die zuständigen Behörden und Ministerien im Klaren sein. Wer solche Programme auflegt, muss auch dafür sorgen, dass genügend Geld für die Umsetzung vorhanden ist. Sonst wird die Dorfentwicklung zur Farce für die Beteiligten und sorgt am Ende mehr für Frust als für eine starke Dorfgemeinschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.