Mit Unterstützung der Bingo-Umweltstiftung haben Mitglieder des Hegerings Bloh auf einer von Jägern erworbenen, einen Hektar großen Fläche in Wehnen eine Streuobstwiese mit 20 alten Obstbaumsorten angelegt. Auch wurde eine Hecke mit mehr als 2000 beerentragenden Sträuchern gesetzt, die den heimischen Vögeln Nahrungs- und Nisthilfen bieten sollen, berichtet Jochen Finke. Zusätzlich seien Blühstreifen eingesät worden, um Bienen und anderen Insekten eine Nahrungsquelle zu bieten. „Das von der Bingo-Stiftung mit 2500 Euro geförderte Projekt bereichert nicht nur das Landschaftsbild, sondern bietet auch aktiven Artenschutz“, so Finke. Neben dem Geld haben die Jäger rund 100 Stunden Arbeit an drei Tagen in die Aktion investiert.

Die Senioren Union Bad Zwischenahn wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Aus diesem Anlass hat der Vorstand beschlossen, dass einzige noch lebende Gründungsmitglied von 1988 zum Ehrenmitglied zu machen: der Gründungsvorsitzende Johann Fricke. Die Urkunde in Verbindung mit der Konrad-Adenauer-Medaille überreichten ihm der heutige Vorsitzende Jonny Hinrichs und seine Stellvertreter Peter Schell und Elke Wiemken. Der 91-Jährige nahm die Urkunde mit großer Freude entgegen.

Erstmals hat der Schützenverein Ohrwege das Königsschießen mit dem Spielmannszug des VfL Bad Zwischenahn durchgeführt. „Es war ein durchaus gelungener Abend mit abschließendem Frühstück bei Kaffee und selbst gebackenem Stuten“, berichtet der 1. Vorsitzende des Schützenvereins, Helmut Lüers. Und: Beide Vereine wollten an dem gemeinsamen Schießen festhalten. Die Königswürde beim Nachwuchs des Spielmannszuges errang Sebastian Ehlers. Ihm zur Seite stehen Jannis Meischen und Thede Meischen. König beim Spielmannszug wurde Joachim Kopf, 1. Ritter ist Stefan Helms, 2. Ritter Heinz Erdmann. In der Schülerklasse des Schützenvereins Ohrwege errang Roland Hinrichs die Königswürde. Ihm zur Seite stehen Fynn-Ole Siefken und Henning Bruns. Marion Witting wurde Königin mit den Hofdamen Nadine Witting und Andrea Frerichs. In der Schützenklasse setzte sich Björn Bläser durch. Adjutanten sind Steffen Witting und Renke Frerichs. Schützenfest gefeiert wird mit dem neuen Königshaus am 13. und 14. Juli. Geplant ist dabei, dass die Schützen am Sonntagmorgen zum Frühschoppen vom Spielmannszug mit der Bahn „Emma“ abgeholt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.