Wehnen Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstag in Wehnen ereignet. Gegen 17.10 Uhr fuhr ein 53-Jähriger aus der Gemeinde Bad Zwischenahn mit seinem Skoda und einem Anhänger auf der Tannenkampstraße in Richtung Bad Zwischenahn. Wie die Polizei berichtet, trat plötzlich ein 32-jähriger Oldenburger zu Fuß vom rechtsseitigen Geh- und Radweg über den Grünstreifen auf die Fahrbahn. Trotz eines Ausweichmanövers wurde der Fußgänger von dem Auto erfasst. Dabei wurde der Fußgänger schwer verletzt und nach einer Erstversorgung durch den alarmierten Rettungsdienst und Notarzt mit Verdacht auf lebensbedrohliche Verletzungen in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert. Am Abend wurde bekannt, dass keine Lebensgefahr mehr für den Mann bestand. Der Fahrer des Skoda blieb augenscheinlich unverletzt, am Fahrzeug entstand Sachschaden. Die Fahrbahn musste rund eine Stunde gesperrt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.