QUERENSTEDE Um 9.20 Uhr war es mit der Wochenendruhe für die Feuerwehrkameraden vorbei: Die Sirenen und Meldeempfänger riefen zum Feuerwehrhaus. Hier erfuhren die Kameraden von den Freiwilligen Feuerwehren aus Elmendorf, Bad Zwischenahn, Dänikhorst und Ohrwege dass es zu mehreren Zwischenfällen auf dem Gelände der Ziegelei Röben in Querenstede gekommen sei.

Unter den kritischen Augen des technischen Geschäftsführers des Unternehmens, Ralf Borrmann, des Werksleiters Hans-Jürgen Reske, des Sicherheitsbeauftragten Sascha Nagel sowie von Bürgermeister Dr. Arno Schilling fand Sonnabendmorgen die Gemeindeübung der Feuerwehren statt.

Die ersten Hilfskräfte, die am Einsatzort eintrafen, mussten auch gleich mit dem Löschen eines Papiercontainers beginnen und die Wasserversorgung für die nachfolgenden Einheiten aufbauen. Da der Ernstfall geprobt werden sollte, also keine Stromversorgung mehr bestand, die für die eigene Wasserversorgung jedoch benötigt wird, musste eine Schlauchleitung bis zur Tonkuhle gelegt werden. Hier waren vereinte Kräfte gefragt, um die Tragkraftspritze bis an den Wasserrand zu tragen. Außerdem kamen die Einsatzkräfte auf dem abschüssigen Gelände, das mit einer Lehmschicht überzogen war, ständig ins Rutschen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zeitgleich wurde in den verschieden Hallen nach „Verletzten“ gesucht, um diese aus ihrer misslichen Lage zu befreien und zum Verletztensammelpunkt zu bringen. Außerdem mussten die Löscharbeiten an dem Gebäude unter Einsatz der Drehleiter fortgesetzt und ein Unfall mit Lkw und Gabelstapler abgearbeitet werden.

Nach rund zwei Stunden waren alle Aufgaben zur Zufriedenheit von Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen und Stellvertreter Klaus Diecks bewältigt – das Wochenende konnte beginnen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.