ASCHHAUSEN Einen Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2010 gab Ortsbrandmeister Hartmut Schaffer auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Aschhausen in Anwesenheit von Kreisbrandmeister Johann Westendorf und Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen. Schaffer stellte heraus, dass es zahlreiche Einsätze gegeben habe und auch in der Ausbildung der Kameraden viel getan wurde. An den Abläufen der erfolgreichen Einsätze zeige sich, dass die Ausbildung sich lohne, betonte Schaffer.

Insgesamt 5018 Stunden Dienst haben die Mitglieder der Einheit Aschhausen abgeleistet. Für den Bereich Ausbildung und Übungen kamen insgesamt 1329 Stunden zusammen, 43 Mal rückte die Freiwillige Feuerwehr zur Brandbekämpfung und Hilfeleistungen aus. Der Dienst der Alterskameraden belief sich auf 763 Stunden. Das Üben für den Leistungswettbewerb und den Bezirkswettbewerb nahm 560 Stunden in Anspruch. Die jungen Feuerwehrmänner zeigten beim Kreisentscheid in Ohne, Grafschaft Bentheim, eine gute Leistung, kamen aber leider nur auf den 16. Platz. Die Ferienpassaktion der Freiwilligen Feuerwehr im Sommer war mit 45 teilnehmenden Kindern wieder gut besucht.

Auf der Jahreshauptversammlung wurde Hartmut Schaffer zum Ortsbrandmeister wiedergewählt. Die Gruppenführer Stephan Bonk und Achim Litschke wurden ebenfalls im Amt bestätigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sebastian Bonk wurde zum Feuerwehrmann und Tammo Hots zum Oberfeuerwehrmann befördert. Ralf zu Jeddeloh und Hartmut Schaffer konnten sich über Beförderungen zum Löschmeister beziehungsweise Oberbrandmeister freuen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.