Rastede Die Polizei hat einen 18 Jahre alten Oldenburger festgenommen, der im Verdacht steht, am frühen Sonntagmorgen zwei Männer in Rastede mit einem Messer attackiert zu haben. Laut Polizei-Pressestelle ereignete sich der Vorfall an der Oldenburger Straße. Dort soll der 18-Jährige unvermittelt einem 24- und einem 26-Jährigen in den Rücken gestochen haben. Die beiden Männer hatten kurz davor mit einem weiteren Bekannten gerade erst das Ellernfest verlassen.

Nach der Tat flüchtete der alkoholisierte 18-Jährige, während die drei Männer davonliefen, um Polizei und Rettungsdienst zu alarmieren. Bei der anschließenden Fahndung gelang es der Polizei, den 18-Jährigen ausfindig zu machen und aufgrund belastender Indizien vorläufig festzunehmen. Die beiden Opfer wurden in Oldenburger Krankenhäuser eingeliefert, Lebensgefahr besteht laut Polizei-Angaben nicht.

Anuschka Kramer
Redakteurin
Redaktion Westerstede

Weitere Nachrichten:

Polizei | Ellernfest