17-Jähriger stahl aus Autos

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Rastede Bei der Rasteder Polizei wurden im August drei Strafanzeigen wegen Diebstahls aus Kraftfahrzeugen erstattet. Jetzt konnte die Polizei einen 17-jährigen Jugendlichen aus der Gemeinde Rastede als Täter ermitteln. Dies gelang durch gute Hinweise von Bürgern, die der Polizei verdächtige Beobachtungen gemeldet hatten, sowie durch die entsprechenden Ermittlungen der Beamten, wie die Polizei nun mitteilte.

Der Täter nutzte bei seinen Taten günstige Gelegenheiten, um aus unverschlossenen Fahrzeugen Gegenstände zu entwenden. Er sei auf Bargeld aus gewesen. Die erbeuteten Gegenstände, mit denen er nichts anfangen konnte, warf er ins Gebüsch. Diese konnten nun wieder aufgefunden und an die Eigentümer zurückgegeben werden. Der Täter gab auch zwei Fahrraddiebstähle aus dem Wohngebiet Südlich Schlosspark zu. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, Autos und Fahrräder immer zu verschließen, auch bei nur kurzzeitigem Verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren