VRESCHEN-BOKEL Viel Lob gab es jetzt für Heinrich Wilken und Carsten Meyer, die seit mittlerweile 50 Jahren beziehungsweise 25 Jahren Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Bokel-Augustfehn sind.

Ortsbrandmeister Mario Borchers machte den Werdegang der beiden Jubilare noch einmal deutlich. Heinrich Wilken ist am 1. Juni 1960 der Freiwilligen Feuerwehr in Bokel-Augustfehn beigetreten. Er sei ein stets gut gelaunter Kamerad gewesen, der bei unzähligen Einsätzen dabei war. Carsten Meyer kam am 27. Januar 1985 zur Feuerwehreinheit Dänikhorst und erst 2009 nach Bokel-Augustfehn. Er habe sich sehr gut eingelebt und sei eine Bereicherung für das Jugendfeuerwehrteam.

„Du hast die Feuerwehr mit nach vorne gebracht“, lobte Kreisbrandmeister Johann Westendorf den Einsatz von Hauptfeuerwehrmann Heinrich Wilken. Zudem habe er vieles miterlebt, wie die rasante technische Entwicklung und den Umbau des Feuerwehrhauses. Außerdem habe er bereits 1966 einen Atemschutzlehrgang absolviert. Mit Urkunde und Ehrenzeichen in Gold des Landesfeuerwehrverbandes zeichnete er den Alterskameraden aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bürgermeister Ulken bescheinigte Oberfeuerwehrmann Carsten Meyer eine Vorbildfunktion für die jungen Feuerwehrkameraden. Als Jugendfeuerwehrwart motiviere der die jungen Menschen für den Feuerwehrdienst (Westendorf). Er wurde mit Urkunde und Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.

Gemeindebrandmeister Manfred Weiß dankte Carsten Meyer für sein Engagement und lobte den vorbildlichen Dienst von Heinrich Wilken.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.