+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Neuer Regierungschef
Karl Nehammer als Bundeskanzler Österreichs vereidigt

Heidkamp /Neuenkruge Ein aus Kabel- und Metallresten bestehender Schutthaufen ist am Dienstagabend im Wiefelsteder Ortsteil Neuenkruge in Brand geraten. Als die ersten Einsatzkräfte auf dem Anwesen des ehemaligen Baumschulbetriebes am Zwischenahner Damm eintrafen, stand bereits ein Teil eines Fahrzeugunterstandes in Flammen. Den Einsatzkräften gelang es, den Brand zügig abzulöschen. Die Polizei untersucht nun die Brandursache. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Westerstede unter Telefon  0 44 88/83 30 zu melden.

Bereits am Samstagabend war an einem Schuppen im Ortsteil Heidkamp im Bereich der Straße Am Elisabethstein ebenfalls ein Feuer ausgebrochen. Dort geriet in geringem Umfang auch asbesthaltiges Material in Brand. Die Ursache für das Feuer hat die Polizei mittlerweile aufgeklärt. Personen hätten dort gegrillt, teilte Ralf Zimmermann mit. Der Brandexperte geht davon aus, dass die Funken vom Feuer des Grills den Schuppen entzündet haben. Brandstiftung schließt die Polizei damit aus. Auch einen Zusammenhang zwischen den beiden Schuppenbränden sieht die Polizei nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen nicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Nils Hannes Klotz Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.