WITTENBERGE Sie arbeiten selten zusammen und um dennoch für einen Ernstfall gerüstet zu sein, haben die Freiwilligen Feuerwehren aus Edewecht und Godensholt am Donnerstagabend eine gemeinsame Übung absolviert. Angenommen wurde dabei, dass ein Viehstall an der Straße Hübscher Berg in Wittenberge in Flammen stand. Ein Mitarbeiter des Landwirts galt als vermisst. Da man davon ausging, dass die zuständige Ortsfeuerwehr Osterscheps bei einem anderen Einsatz war, wurde neben der Schwerpunktfeuerwehr Edewecht die Freiwillige Feuerwehr Godensholt gerufen.

Wie es von Seiten der Edewechter Feuerwehr heißt, wurden bei dem Szenario vor allem die Menschenrettung, die Brandbekämpfung und die Versorgung der Einsatzstelle mit Löschwasser über eine lange Strecke trainiert.

Zuerst seien die Feuerwehrleute aus Godensholt an der Brandstelle eingetroffen, wenig später kamen die Edewechter hinzu. Unter schwerem Atemschutz musste aus dem „brennenden Gebäude“ die vermisste Person gerettet werden, während die Löscharbeiten begannen. Weitere Feuerwehrleute aus Edewecht kümmerten sich um die Löschwasserversorgung zum nächsten Hydranten; eine Strecke von rund 700 Metern galt es dabei zu überwinden. Fast alle Schlauchreserven der Fahrzeuge wurden benötigt; außerdem mussten zwei Tragkraftspritzen (Pumpen) eingesetzt werden, damit am Einsatzort genügend Wasser mit ausreichendem Druck ankam.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie es ferner heißt, habe die Zusammenarbeit der Wehren Edewecht und Godensholt hervorragend geklappt, alle Maßnahmen seien in kurzer Zeit erledigt worden und hätten nahtlos ineinandergegriffen. Das bescheinigten den beiden Wehren bei der gemeideübergreifenden Übung auch die Gemeindebrandmeister Hinrich Bischoff (Edewecht) und Manfred Weiß (Apen).

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.