Loy Man könnte sagen, Hans-Hermann Denker hat früh erkannt, wer 2013 als Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Loy-Barghorn in seine Fußstapfen treten soll. Rückblende: 1983 war Denker stellvertretender Ortsbrandmeister der Einheit und weckte im Nachbarsjungen Olav Thormählen erstes Interesse für die Feuerwehr.

Der damals Zehnjährige trat in die Jugendfeuerwehr ein, wechselte mit 17 in die Einsatzabteilung. Dort wurde er Gruppenführer, dann stellvertretender Ortsbrandmeister und ist nun der neue Chef der Einheit, die zurzeit 41 Aktive zählt. Hinzu kommen zwölf Mitglieder in der Jugendfeuerwehr und 14 Kameraden in der Altersabteilung.

Thormählen (40 Jahre, verheiratet, zwei Kinder) schätzt die vielseitigen und wichtigen Aufgaben der Feuerwehr, die Bereitschaft, Menschen in Not zu helfen. Oder wie er schmunzelnd sagt: „Das Feuer wurde bei mir früh entfacht.“ Und offenbar brannte es in ihm so stark, dass er sein Ehrenamt auch gleich zum Beruf machte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ich bin Oberbrandmeister bei der Berufsfeuerwehr in Oldenburg“, erzählt Thormählen, den der Rat in seiner Sitzung am kommenden Dienstag, 12. März, ab 17 Uhr bei Küpker in Hankhausen noch als Ortsbrandmeister bestätigen muss. „Viele sagen, Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr lassen sich nicht vereinbaren“, sagt Thormählen. Doch eigentlich klappe das ganz gut. Schließlich arbeitet er in Oldenburg nach einem festen Schichtplan, der sich gut mit den Diensten in Loy abstimmen lasse.

Sechs Jahre war Thormählen bereits stellvertretender Ortsbrandmeister in Loy. Er hat ebenso wie Daniel Krummacker früh Verantwortung in der Einheit übernommen. Krummacker übernimmt künftig die Aufgabe des stellvertretenden Ortsbrandmeisters. Der 25-Jährige, der beruflich als Tischler arbeitet, ist seit sechs Jahren Ortsatemschutzwart der Einheit und als Webmaster für die Internetseite verantwortlich. Im Alter von zwölf Jahren trat er in Loy der Jugendfeuerwehr bei, schätzt heute auch den guten Zusammenhalt und die Kameradschaftlichkeit in der Einheit.

Neben der Teilnahme an dörflichen Veranstaltungen unternehmen die Feuerwehrleute auch mal eine Spargeltour oder sind mit dem Rad unterwegs. „Es wird nicht nur malocht“, sagt Thormählen, verweist aber auf die gute Einsatzbereitschaft innerhalb der Truppe, die allein in 2012 auf mehr als 3000 Dienststunden kam.

Dienste stehen natürlich auch in diesem Jahr wieder reichlich im Kalender der Kameraden aus Loy und Barghorn. Außerdem richtet die Einheit am 1. September den Wettkampf der Ammerländer Jugendfeuerwehren aus.

Wer weiß, ob Thormählen dort ein aufgeweckter Nachbarsjunge über den Weg läuft, der ihm dann eines Tages als Ortsbrandmeister in Loy folgen könnte.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.