TORSHOLT Gleich zwei Kameraden der Feuerwehr Torsholt wurden jetzt von Bürgermeister Klaus Groß und Stadtbrandmeister Volker Neemann für ihre Verdienste in der Feuerwehr geehrt. Uwe Jasper erhielt das Niedersächsische Feuerwehrehrenzeichen in Silber, Bodo Tiefensee das Abzeichen für langjährige Mitgliedschaft des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen. Beide sind seit 25 Jahren in der Feuerwehr tätig und haben neben ihrer Grundausbildung auch an mehreren technischen Lehrgängen teilgenommen. Außerdem wurden Gerd Schedemann, Hans-Gerd Bohlje und der ehemalige Ortsbrandmeister Uwe van Mark aus dem aktiven Dienst entlassen. Bürgermeister Groß dankte allen für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren in der überaus aktiven Feuerwehreinheit Torsholt. Immer seien sie zur Stelle gewesen, wenn Kraft und Wissen erforderlich waren. Die jetzt aus dem aktiven Dienst ausgeschiedenen Kameraden werden nun die ebenfalls sehr rege Torsholter Altersabteilung verstärken und

dort Aufgaben erledigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.