Alle Inhalte bereits ab 1€/Monat.
Jetzt bestellen.

Edewecht Ein Feuer hat am Dienstagmorgen ein Haus an der Blumenstraße in Edewecht im Landkreis Ammerland fast vollständig zerstört. Die Alarmierung ging gegen 7 Uhr ein, beim Eintreffen der Feuerwehren stand der Dachstuhl bereits in Flammen. Ein Bewohner konnte von einem Nachbarn gerettet werden, eine Person wurde nach bisherigen Erkenntnissen ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr war mit rund 120 Einsatzkräften vor Ort und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Gegen 10 Uhr wurde das gesamte Gebäude noch mit Löschschaum abgedeckt, um mögliche Glutnester zu ersticken.

Vorerst bleibt das Haus unter Beobachtung. So soll sichergestellt werden, dass kein weiterer Brand durch unentdeckte Glutnester entstehen kann. Die Brandursache ist noch unklar, Ermittlungen werden folgen.

Weitere Nachrichten:

Landkreis Ammerland | Feuerwehr