AUGUSTFEHN II „Wer einen Helm auf hat, kann auch mit dem Schlauch spritzen“, ruft Tanja Tetzlaff durch das Gewusel aus Kindern, Feuerwehrmännern, Schläuchen und anderem Gerät. Die Freiwillige Feuerwehr Vreschen-Bokel war mit drei Feuerwehrautos angerückt, um den Kindern des Kindergartens „Das Nest“ in Augustfehn II die Aufgaben der Feuerwehr zu erklären. „Bei uns läuft im Moment das Projekt ,Blaulicht’“, erklärt Kindergartenleiterin Tanja Tetzlaff, „da lernen die Kinder Polizei, Krankenhaus und Feuerwehr kennen.“

Einen Erste-Hilfe-Kursus haben die Kleinen, die zwischen drei und sechs Jahren alt sind, schon gemacht und auch die Polizei in Westerstede besucht. Jetzt ist die Feuerwehr dran. Mit Begeisterung lassen sich die Kinder auf eine Rettungstrage schnallen und von zwei Feuerwehrmännern umher tragen. Auch das Löschen mit dem Feuerwehrschlauch konnte ausprobiert werden. Gruppenleiter und Löschmeister Ingo Watzke erläutert: „Wir erklären den Kindern unsere Ausrüstung und die verschiedenen Gegenstände. Außerdem führen wir auch eine schwere Atemschutzausrüstung vor, damit die Kinder wissen, wie so etwas aussieht und sich anhört, damit sie im Einsatzfalle keine Panik bekommen.“ Krönung des Tages war eine Spritztour im Löschwagen.

Tanja Tetzlaff ist sich sicher, dass die Kleinen schon verstehen, worum es geht. „Sie kriegen Unfälle mit oder auch die Brandschutzübungen, die an der Schule nebenan regelmäßig stattfinden. Da wollen wir sie mit dem Projekt ,Blaulicht’ einfach vorbereiten.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sechs Wochen dauert das Projekt. Sechs Wochen, in denen die Kindern viel zu sehen, zu lernen und auszuprobieren haben.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.