Garnholt Aller guten Dinge sind drei: Das gilt auf jeden Fall für Frank Borgmann. Während der jüngsten Ratssitzung im Waldhotel Wittenheim wurde er von Bürgermeister Klaus Groß und Ratsvorsitzender Claudia Beeken für weitere sechs Jahre als Ortsbrandmeister verpflichtet. Für den 45-Jährigen ist es bereits die dritte Amtszeit.

Die Freiwillige Feuerwehr Garnholt hatte ihren Chef zuvor bereits auf ihrer Jahreshauptversammlung einstimmig wiedergewählt. Dem folgte nun auf der Ratssitzung der politische Beschluss – ebenfalls einstimmig. Einer der ersten Gratulanten war Stadtbrandmeister Mathias Siehlmann.

Als besonderes Geschenk gab Bürgermeister Klaus Groß zudem bekannt, dass der Förderbescheid für den Bau des neuen Dorfgemeinschafts- und Feuerwehrgerätehauses am 17. März im Rathaus eingegangen sei. Der Bau könne jetzt starten. Bereits am kommenden Montag soll das Bauunternehmen Büsing in Garnholt mit den Erdarbeiten beginnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.