Aschhausen Ein anspruchsvolles Jahr liegt hinter den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Aschhausen. Das zeigt sich in den Zahlen, die Ortsbrandmeister Hartmut Schaffer bei der Jahreshauptversammlung der Wehr kürzlich präsentierte.

5010 Stunden haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Aschhausen im Jahr 2019 für Einsätze, Ausbildung und Übungen aufgewendet.

940 Stunden sind für die reinen Einsätze angefallen: 16 davon waren Brandeinsätze, 21 Hilfeleistungen, zum Beispiel bei Verkehrsunfällen, und auch 22 Fehlalarme.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Besonders in Erinnerung bleiben ein Dachstuhlbrand im Januar, die Teilnahme an einer Evakuierungsaktion wegen einer Bombenentschärfung im Mai in Rostrup oder der Brand eines Gelenkbusses im Juni. Besonders der Schulbusbrand in Kayhausen hatte die Einsatzkräfte, bedingt durch die hohen Außentemperaturen von über 30 Grad an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gebracht.

3211 Stunden wurden aufgewendet für Lehrgänge, Dienste und Übungen, Veranstaltungen und andere Aktivitäten.

859 Stunden gehen auf der Konto der älteren Kameraden der Ehrenabteilung, die ebenfalls nicht untätig sind.

5 Kameradinnen und Kameraden wurden während der Jahreshauptversammlung befördert. Lara Marie Büker wurde zur Feuerwehrfrau ernannt, Immanuel Kühn zum Feuerwehrmann. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Daniel Endl, zum Ersten Hauptfeuerwehrmann Uwe Schröder und zum Ersten Hauptlöschmeister Janik zur Loye befördert.

Auch wenn es also durchaus Nachwuchs bei der Feuerwehr Aschhausen gibt, die Mitgliedergewinnung bleibt wichtiges Thema in den Feuerwehren. Ansprechpartner finden sich auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Aschhausen.

Im Namen der Feuerwehrführung dankte Heino Brüntjen, stellvertretender Kreisbrandmeister und Gemeindebrandmeister, allen für ihren Einsatz und der Bereitschaft zum Wohle der Allgemeinheit zur Verfügung zu stehen.


     www.feuerwehr-aschhausen.de 

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.