Ammerland Der Sonntag mit Sturmtief Sabine hat auch die Freiwilligen Feuerwehren im Ammerland in Atem gehalten – wirklich dramatische Einsätze wurden bis zum frühen Abend aber nicht bekannt.

Bereits am Morgen musste die Freiwillige Feuerwehr Edewecht ausrücken. Sie wurde gegen 10.30 Uhr in die Wilhelm-Busch-Straße gerufen. Ein Gartenpavillon hatte sich selbstständig gemacht und war zum Teil auf das Nachbarhaus geflogen. Nach der Sicherung des Gartenpavillons wurde dieser großzügig auseinander gebaut und wieder zurück zu seinem Besitzer getragen. In Ohrwege war eine Pferdeunterstand bei einem landwirtschaftlichen Betrieb umgestürzt. Die Einsatzkräfte sicherten ihn kurzerhand mit Rundballen gegen weitere Angriffe des Windes.

Umgestürzte Bäume waren am Nachmittag in fast allen Gemeinden des Ammerlandes der Grund für weitere Einsätze. Auch auf den Autobahnen im Ammerland sorgten umgestürzte Bäume für Behinderungen, die Polizei sicherte die Stellen ab, bis die Straßenmeistereien die Bäume beseitigen konnten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.