+++ Eilmeldung +++

Fußball Europapokal
Champions-League-Finale wird von Istanbul nach Porto verlegt

PORTSLOGE Zwei Tage lang herrschte eine tolle Turnieratmosphäre auf der Reitanlage am Jückenweg in Portsloge. Der Reit- und Fahrverein Edewecht richtete sein Sommerturnier aus. Der Veranstalter zeigte sich zufrieden. Ein paar Regenschauer zwischendurch konnten die gute Stimmung nicht trüben.

Es gab eine breite Palette von Prüfungen in der Dressur und im Springreiten, angefangen von den Kleinsten in der Führzügelklasse bis zur Springprüfung der Klasse M. Mit rund 350 Reitern bei über 1000 Starts war die Resonanz zu dem Turnier wieder sehr gut. Ein Höhepunkt bei der Portsloger Veranstaltung ist immer das Ammerland-Derby, bei dem neben normalen Hindernissen auch Naturhindernisse überwunden werden müssen. Es gewann schließlich Andrea Bünder vom RUFV Hausstelle vor Stephan Dubsky (Aller-Weser) und Tina Rogner (Filsum). Auf Rang vier landete Isabell Ralle vom Ammerländer RC.

In den weiteren Wettbewerben gab es zum Teil sehr spannende Entscheidungen. Auch vom gastgebenden Edewechter Verein konnten sich einige Aktive vorn platzieren. Einen Sieg verbuchte Anika Wemmje in der Springprüfung der Klasse L vor Heinz-Hermann Decker vom RV Höven und Katrin Alkenings vom RRV Rastede. Petra Kahlen, ebenfalls vom RV Edewecht-Portsloge, wurde Dritte in einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse A.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fünfte in der Dressurprüfung der Klasse A wurde Birte Struck. Es gewann Insa Dierks vom RRV Burg Apen vor Heidi Janssen aus Oldenburg und Pia Sophie Schoessler von Pferdesport Petersfehn.

Es waren viele Reiter und Reiterinnen aus den Ammerländer Vereinen der Umgebung am Start. Einen Doppelsieg verbuchte Eileen Grewe von der TG Bad Zwischenahn. Sie gewann sowohl in einer Springpferdeprüfung, Klasse L als auch einer Prüfung der Klasse A. Mareike Weise vom Ammerländer RC gewann in der Springprüfung L. In der Zeitspringprüfung der Klasse L setzte sich Britta Zelleröhr aus Gristede durch.

Spannend wurde es dann am spätere Nachmittag, als es in die Entscheidung der Springprüfung der Klasse M mit Stechen ging. Es siegte schließlich Jens Pargmann vom RV Höven. Platz zwei belegte Udo Paradies aus Hooksiel vor Janin Bischoff von Pferdesport Petersfehn auf Rang drei.

Bei dem Turnier in Portsloge fanden auch spannende Mannschaftswettbewerbe statt. Das Team der TG Bad Zwischenahn mit Antje Strodt­hoff, Sinja Koopmann, Heike Grätz, Vanessa Kauf gewann in der Dressurprüfung Klasse A vor dem Team des Ammerländer RC. In der Mannschaftsprüfung im Springen Klasse A siegte der Ammerländer RC mit Mareike Weise, Isabell Ralle, Gesche Hobbie, Birgit Ebken vor Pferdesport Petersfehn.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.