Westerstede Der Rotary-Club (RC) Westerstede besteht seit 40 Jahren. Anlässlich seiner großen Jubiläumsfeier im Gut Horn wurden von den Mitgliedern und Gästen Spendengelder eingesammelt.

Die Präsidentin Frauke Meissner stellte die Verwendung dieser Gelder zur Diskussion. Einstimmig wurde beschlossen, 3000 Euro der Organisation „Sturmlicht“ zur Verfügung zu stellen.

„Sturmlicht“ ist eine Einrichtung zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen, bei denen ein psychisch belastender Trauerfall eingetreten ist. Hier kommt zum Beispiel der Verlust eines Elternteils oder eines Geschwisters infrage. „Sturmlicht“ besteht seit April 2011 und hat mittlerweile etwa 100 Kinder betreut. Die Leiterin Frauke Heinroth-Peters ist dankbar für diese großzügige Spende, zumal sich „Sturmlicht“ ausschließlich über Spenden finanziert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Rotary-Club Westerstede unterstützt Projekte in der Region, aber auch im Ausland. Rotary ist eine weltweite Organisation, die sich um hilfebedürftige Menschen und Einrichtungen kümmert. Ein großes Projekt ist die Ausrottung der Kinderlähmung (Polio), es existieren nur noch einige wenige Fälle weltweit. Der Rotary-Club Westerstede kümmerte sich zum Beispiel auch um die Betreuung von AIDS-Waisenkindern in Südafrika und um die Trinkwassergewinnung in Namibia. In Westerstede wurde der Aufbau des Kinderhauses „Blauer Elefant“ vom Kinderschutzbund Ammerland unterstützt.

Der Rotary-Club Westerstede besteht seit 40 Jahren. Anlässlich seiner großen Jubiläumsfeier, die auf dem Gut Horn begangen wurde, wurden von den Mitgliedern und Gästen Spendengelder eingesammelt.

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.