Rostrup Muss ein Landwirt oder eine Landwirtin Gewinde schneiden können? Muss er (oder sie) wissen, an wie viele Bundesländer Bayern grenzt oder was Inflation bedeutet? Offensichtlich ja, denn diese Aufgaben – neben vielen anderen – mussten die jungen Leute aus dem zweiten und dritten Lehrjahr lösen, die am Donnerstag am Berufswettbewerb für Auszubildende der Land-, Haus-, Tier- und Forstwirtschaft an der BBS in Rostrup teilgenommen haben.

Neben einem schriftlichen Teil mit einem Test von Allgemein- und Fachwissen und einem Referat gehörte auch praktische Arbeit zum Wettbewerb. In einer Werkstatt mussten sich junge Männer und Frauen in der Metallbearbeitung beweisen. Aus einer Mutter und einer Schraube wurde mit Säge, Bohrer und Gewindeschneider ein Flaschenöffner gefertigt.

In einem weiteren Raum galt es, 20 Gegenstände richtig zu bestimmen – von der Wasserpumpenzange über Buchweizen und Rasensamen bis zu verschiedenen Düngemitteln. Während mancher Auszubildende vor dem doch recht exotischen Buchweizen ziemlich ratlos stand, ist die Bestimmung für die Mehrzahl der Schüler keine so große Hürde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„60 bis 70 Prozent schaffen die meisten, einige auch 80 Prozent“, sagte einer der Prüfer, die darauf achteten, dass sich die Schüler nicht gegenseitig helfen.

Relevant für das Ausbildungsergebnis ist der Wettbewerb nicht, aber eine gute Vorbereitung auf die späteren Prüfungen, findet Annegret Ahlers vom Ammerländer Landvolkverband. Der Verband organisiert den Wettbewerb, der von der Landwirtschaftskammer und Lehrkräften der BBS fachlich begleitet wird. Als ehrenamtliche „Richter“ waren zusätzlich viele Landwirte an diesem Vormittag in Rostrup.

Rund 60 junge Männer und Frauen haben am Donnerstag an dem Wettbewerb in der BBS in Rostrup teilgenommen, die Besten gehen weiter zum Gebietsentscheid, der am 14. März ebenfalls in Rostrup stattfinden wird. Und auch die nächste Stufe, der Landesentscheid, findet im Ammerland statt: Vom 31. März bis 1. April in der Deula in Westerstede.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.