Große Freude beim Edewechter Verein „Lachende Kinder“. Als Vertreterin dieser Organisation konnte Elke Pünjer einen Scheck in der Grundschule Osterscheps über 475 Euro entgegennehmen. Das Geld ist Teil des Erlöses vom Weihnachtsbasars, den Schüler, Lehrer und Eltern gemeinsam veranstalteten. Jede Klasse hatte einen eigenen Stand, an den von Hand gemachtes verkauft wurde. Dazu gehörten Windlichter, Holzengel, bedruckte Stoffe, Baumschmuck und selbst gebackene Kekse. Mit vielen Eltern hatte die Kinder vor dem Basar an zwei Tagen gebastelt. Die erfolgreichste Klasse beim Verkaufen war die 2 b. Insgesamt betrug der Basarerlös 950 Euro. Die eine Hälfte erhielt der Verein „Lachende Kinder“, die andere wurde auf die Klassenkassen verteilt.

Personalveränderungen gab es an der Haupt- und Realschule (HRS) Edewecht: In den Ruhestand wurden die Lehrer Dieter Janßen und Axel May verabschiedet. HRS-Leiterin Jutta Klages würdigte die Arbeit und das Engagement beider. May, seit 1981 im Schuldienst und seit 1999 in Edewecht im Einsatz, habe das Schulleben durch seinen Einsatz im Fach Musik geprägt. Kaum eine Verabschiedung, bei der nicht ein Lied unter Mays Leitung im Kollegium einstudiert worden wäre, kaum eine Begrüßungs- oder Entlassungsfeier, bei der nicht Maysche Programme zur Unterhaltung betrugen, stellte Klages fest. Dieter Janßen, der nach seinem Referendariat in Hamburg ins Ammerland zurückkehrte, kam 1975 zur Realschule Edewecht und nicht, wie es in der Personalakte stand, im Jahr 1945. Janßen, der mit Erreichen der Altersgrenze verabschiedet wurde, war als Personalrat aktiv und zudem als Fußball-Schiedsrichter im Ammerland tätig.

Willkommen geheißen wurden an der HRS die Lehrerinnen Marika Buntjer, Kathrin Wolken, Silke Schmidt und Rena Wanke, die allesamt „frisch“ aus der Lehrerausbildung ihren Dienst in Edewecht aufnahmen. Zwei Referendare, Sabine Brederlow und Sven Cuypers, unterstützen das Kollegium. Offiziell begrüßt wurden auch Andrea Pleyn, die im Schulsekretariat arbeitet, sowie Henning Janßen, der von der Kooperativen Gesamtschule Wittmund an die HRS Edewecht wechselte und dort jetzt 2. Konrektor ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Klasse H8b an der Haupt- und Realschule Edewecht mit Klassenlehrer rolf Niehaus hatte sich anlässlich eines schulinternen Hallenhockeyturniers auch für den guten Zweck engageirt: Die Mädchen und Jungen hatten mit einem gut organisierten Catering und einer perfekten Turnierorganisation zum Erfolg des Wettstreits beigetragen und obendrein 150 Euro erwirtschaftet. Das Geld wurde jetzt der Kinderkrebshilfe bespendet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.