ROSTRUP Hochkonzentriert sitzen am Mittwochvormittag 51 Schüler in der Pausenhalle der Verlässlichen Grundschule Rostrup beim Schachturnier. An kleinen Tischen über Schachbretter gebeugt planen sie die nächsten Züge. Die Ruhe wird nur unterbrochen durch das Klicken der Schachuhren. Zehn Minuten haben die Schüler der dritten und vierten Klassen Zeit, um das Schachspiel zu gewinnen. Dann wird gewechselt und es herrscht wieder reges Treiben in der Halle.

Das Turnier wird regelmäßig organisiert vom SC Schwarzer Springer. Schüler der Verlässlichen Grundschule Rostrup, der Grundschule Elmendorf-Aschhausen, der Grundschule Apen sowie der Grundschule am Wiesengrund können Konzentration und Geschick beim Schachspiel beweisen.

In sieben Runden treten die Schüler an. Pro gewonnenes Spiel gibt es einen Punkt. „Die Schüler sind in begrenzter Zeit richtig gefordert“, weiß Hans-Gerd Arntken, Vorsitzender des Schachvereins und Organisator des Turniers. Er und andere Vereinsmitglieder betreuen seit einigen Jahren ehrenamtlich Schach-AGs an den vier Grundschulen. Nun schauen Arntken und die AG-Betreuer den Kindern über die Schulter, damit die einzelnen Spiele auch ordnungsgemäß ablaufen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Turnier findet bereits zum neunten Mal statt. Alexander (10) aus Eyhausen ist das erste Mal dabei: „Es ist sehr spannend und macht Spaß“, sagt er. Er hofft, dass er gewinnen wird.

Doch so wichtig ist das Siegen bei dem Turnier sowieso nicht. Förderung der Konzentration steht im Vordergrund und alle sollen etwas mitnehmen. Deswegen füllt der Turnierleiter Jürgen Wempe jedem Teilnehmer eine Urkunde aus.

Petra Janssen-Friedrich, Schulleiterin der Grundschule Elmendorf-Aschhausen, begrüßt, dass „die Kleinen hier genauso ernst genommen werden wie die Großen“.

Am Ende freuen sich ganz besonders Fabian Wemken von der Grundschule am Wiesengrund über den ersten, Nikita Schneider von der Grundschule Rostrup über den zweiten sowie Vincent Hübner von der Grundschule am Wiesengrund über den dritten Platz.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/nwztv

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.