ROSTRUP Wieder einmal konnten die Berufsbildenden Schulen (BBS) Ammerland im Rahmen des EU-Programms Leonardo da Vinci acht polnische Schüler ihrer Partnerschule, der „Zespól Szkól Technicznych“ in Pleszew, begrüßen. Drei Wochen lang durchliefen sie zusammen mit Auszubildenden der BBS Ammerland ein Betriebspraktikum in deren Ausbildungsbetrieben. Die deutschen Jugendlichen waren bereits drei Wochen im April in Polen und absolvierten dort ein Praktikum.

Möglich wurde der Austausch durch die Unterstützung zahlreicher Ammerländer Betriebe, die je einen Praktikanten aufnahmen. Der Dank der BBS Ammerland gilt auch den deutschen Gastfamilien sowie den Kollegen Zia Farsin und Gregor Novok, denen ein nicht unerheblicher Teil des Erfolges dieser Schulpartnerschaft zu verdanken sei. Für die Organisation des Besuchs und die Betreuung der polnischen Gäste waren wie immer die Kollegen der BBS Ammerland, Dieter Herde und Etta Albers, zuständig. „Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass mit diesem Austausch ein wichtiger Schritt in die Richtung eines besseren gemeinsamen Völkerverständnisses sowie ein Abbau von Vorurteilen erreicht worden ist“, so der betreueende Lehrer Dieter Herde. Auch das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) sowie das Jugendamt des Landkreises Ammerland unterstützen den Austausch, der in dieser Form bereits zum achten Mal stattfand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.