Edewecht Lehrkräfte, die sich im Schulalltag in der Heimatsprache auf Plattdeutsch austauschen, plattdeutsche Begrifflichkeiten, die mehr und mehr im Unterricht verschiedenster Fächer Einzug halten, fachbezogener Unterricht wie z.B. in Kunst, der mit dem Einverständnis der Eltern nur noch auf Plattdeutsch stattfindet, Schüler, die als Unterrichtsfach Plattdeutsch lernen und an Plattdeutschen Lesewettbewerben teilnehmen: Die Haupt- und Realschule (HRS) hat ihren Sprachenschwerpunkt ums Plattdeutsche erweitert.

Seit dem 1. Februar 2013 ist die HRS „Starterschule Plattdeutsch“ und wird in diesem Bereich – durch drei Schulstunden – vom Kultusministerium gefördert. Federführend für das Plattdeutsche engagiert sich an der HRS Lehrerin Katrin Konen-Witzel. Die Edewechterin wuchs zwar in einem „plattdeutschen Umfeld“ auf, wurde allerdings zum Hochdeutschsprechen animiert, bis sie die Heimatsprache für sich und als wichtiges Bildungsgut entdeckte.

An der HRS als „Starterschule Plattdeutsch“ fand jetzt der 25. plattdeutsche und saterfriesische Lesewettbewerb statt. Elf Kinder nahmen teil; die Sieger – Jannik Frerichs (Jahrgang 6) und Ines von Ohlen (Jahrgang 7) – qualifizierten sich für den Landesentscheid. Zur Jury gehörten Katrin Konen-Witzel, Lehrer Wolfgang Fink, Elternvertreter Rainer Assmann, Karin Hobbensiefken (Plattdeutsch-Theater), Pastorin Regina Dettloff, MdL Sigrid Rakow und Edzard Pauly (Wiefelstede).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.