Nordloh „Wer wird das Maloch-Paar 2017?“ Eine Antwort auf diese Frage wird am Sonnabend, 4. November, in Nordloh gegeben.

Im November? Besondere Veranstaltungen werfen ihre Schatten weit voraus, daher laufen die Vorbereitungen für eine plattdeutsche Show bereits jetzt an. Ulrike de Vries engagiert sich seit vielen Jahren für den Erhalt der plattdeutschen Sprache und vermittelt Kindern in den Grundschulen Apen, Nordloh und Osterscheps in ihren Plattdeutsch-Arbeitsgemeinschaften die Heimatsprache. Auch auf Kreisebene hat die Leiterin der Plattdeutsch-Gruppen in den vergangenen Jahren schon mehrfach Wettbewerbe initiiert, die bei den Mädchen und Jungen auf große Begeisterung stießen.

Nun gibt es ein neues Projekt: „Dat Ammerland sööcht dat Malochpaar 2017 (das Ammerland sucht das Berufspaar 2017)“ heißt die für November geplante Show.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bis 9. September anmelden

Die Veranstaltung findet am Sonnabend, 4. November, ab 16 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Nordloh statt. Die Show ist ein Beitrag zum Europäischen Sprachentag, der am 26. September gefeiert wird. Anmeldungen nimmt Ulrike de Vries ab sofort unter Telefon   0 44 89/10 80 entgegen, für Fragen steht sie ebenfalls zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 9. September.

Bei der Show werden Mädchen und Jungen des Schulkindergartens Nordloh ein kleines Rahmenprogramm präsentieren und – außerhalb des Wettbewerbs – Tänze und Gesangsdarbietungen zeigen.

Bewerben können sich alle Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 5 aus allen Schulen des Landkreises Ammerland, die Lust und Freude am Plattdeutschen haben. „Die Kinder sollen auf der Bühne einen Beruf darstellen, und zwar auf Plattdeutsch. Das kann durch Gesang, einen Tanz oder durch Sprache sein“, so die Initiatorin, die hofft, dass viele junge Malocher auf die Bühne wollen. In einen Konzertsaal wird sich für die Show die Turnhalle der Grundschule Nordloh verwandeln.

Teilnehmen möchten an der Show unter anderem Dritt- und Viertklässler der Grundschule Osterscheps, denen Ulrike de Vries das Plattdeutsche vermittelt. Samira möchte eine Kellnerin präsentieren, Emely eine Tierärztin, Paul einen Autoschlosser, Janina eine Bäckerin, Aenne eine Schneiderin, Henrik einen Lehrer und auch all die anderen Kinder der Plattdeutsch-AG haben ihre Berufsvorstellung.

Wer von den jungen Stars gerne schon mal üben möchte, wie es sich anfühlt, auf der Bühne zu stehen, sollte sich mit Ulrike de Vries in Verbindung setzen. Hier erfahren die Mädchen und Jungen alles weitere zum Ablauf der Show. Zu verschiedenen Berufen hat Ulrike de Vries bereits Texte entworfen, diese sollen die Kinder nach ihren Vorstellungen bühnenreif gestalten.

Für das Sieger-Maloch-Paar gibt es je einen Pokal. Eine Jury entscheidet, wer seine Sache am besten macht. Beurteilen werden die Leistungen der Kinder Susi Kruutwark (Susanne Schmidt), Rita Dusenddooler (Rita Desmarais) und Corinna Brummfiets (Corinna Leerhoff).

Zum Showprogramm gehört auch eine Tombola mit über 100 Preisen. Pokale und Tombola-Preise haben die Jury-Mitglieder gespendet. Die „Bühnenkinder“ erhalten ein Los gratis, alle anderen haben pro Los 50 Cent zu bezahlen. Der Erlös kommt der Arbeit der Plattdeutsch-AG zugute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.