Ocholt Brünne heißt der Hase, genauer gesagt Brünne von Torsholt – ein echter Ammerländer eben. Denn die Geschichte vom Hasen Brünne spielt in Torsholt, geschrieben hat sie Ulrike Wendt (59), die aus eben diesem Dorf kommt. Gemeinsam mit Astrid Kaiser (68) und Susanne Juderjahn (54, beide aus Oldenburg), las sie am Montag in der Grundschule Ocholt aus selbst geschriebenen Kinderbüchern vor. Von seinem jungen Publikum war das Autorinnen-Trio ganz begeistert: „Die Resonanz der Kinder ist das Wichtigste, sie ist der Lohn unserer Arbeit“, erklärte Ulrike Wendt.

Schon ihre Kinder gingen hier zur Schule. In ihrem Buch hat nicht nur der Hase einen typischen Ammerländer Namen, auch andere Figuren haben diesen regionalen Bezug – zudem spielen Orte wie Südholt oder die geheimnisvolle Feenwiese eine Rolle. Ein kleines Tier spielt auch in Susanne Juderjahns Kinderbuch eine Hauptrolle. In „Eine kleine Fliege im Bremer Theater“ entdeckt das winzige Tierchen die Welt der Musik vom Orchestergraben bis zum Dirigenten. Die Illustrationen hat Juderjahn sogar selbst gezeichnet – auch in ihrem weiteren Buch über Prinzessin Füolai. Aus Astrid Kaisers Feder stammt das Buch „Vom kleinen Schwein, das sich nicht schmutzig machen will“ – ein Lehrstück darüber, dass es gar nicht schlimm ist, anders zu sein.

„Gerade in einer Zeit, in der Kinder medial überflutet werden, bringt das Vorlesen Ruhe und Gemeinsamkeit“, sagte Kaiser. Inspiration gebe es hier überall, finden die drei Damen. Bei Astrid Kaiser äußern die Enkel ab und an Wünsche zu neuen Geschichten. Die Illustrationen in Kaisers Buch hat Nadja Oubaid gestaltet. Sie stammt ursprünglich aus Syrien und musste sich erst einmal in Tierparks und Schweineställen das Wesen der Tiere ganz genau einprägen, um später im Buch die Emotionen der tierischen Figuren zeichnen zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


Kontakt und Infos zu den Autorinnen unter   ulrike-wendt@gmx.de 
Tonia Hysky Redakteurin / Redaktion Kultur/Medien
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.