+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Unfall In Richtung Hamburg
Zwei Autos und ein Laster blockieren A1 bei Stuhr

EKERN Ein Schuljahresende bedeutet nicht nur Veränderungen für die Schüler, sondern auch oftmals für die Lehrer. An der Haupt- und Realschule (HRS) Edewecht waren es insgesamt fünfzehn Frauen und Männer, die am Freitag Abschied von ihrer Schule nahmen.

Auf der etwas ungewöhnlichen Verabschiedungsfeier in der Gaststätte „Hempen Fied“ in Ekern hatte Schulleiterin Jutta Klages die Aufgabe, ihren Weggefährten „Lebewohl“ zu sagen. Auch das übrige Lehrerkollegium nutzte den besonderen Rahmen, um sich persönlich für die geleistete Arbeit zu bedanken.

In den Ruhestand verabschiedet wurden Birgitta Timme, die 36 Jahre im Schuldienst tätig war, Ursel Everding, seit 34 Jahren dabei, Günther Hinrichs, 14 Jahre als Schulassistent im Dienst, Jörg-Ingolf Otte, acht Jahre an dieser Einrichtung, sowie Monika Oetje-Weber, die sieben Jahre an der HRS Edewecht tätig war.

Ebenfalls in den Ruhestand gehen Helmut Röben, 34 Jahre in diesem Beruf, und Erhardt Tuschewski, der 26 Jahre an der Schule arbeitete. Die beiden Lehrkräfte erhielten für ihr zusätzliches Engagement von Frau Klages gefertigte Bilder. Wie den anderen Lehrkräften auch wurde ihnen die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand des Landes Niedersachsen überreicht.

Es gab aber noch weiteres pädagogisches Personal zu verabschieden, das sich beruflich verändern möchte. Dazu gehörten Sonja von Waaden, Elke Reichert-Lewioda, Maren Slowik, Gerlinde Ley-Schwitters, Stefan Schäl, Daniel Hogelucht und Pastor Ulrich Welz, der hier religionspädagogisch tätig war. Imke Haake wird sich nur zeitlich begrenzt aus dem Schulalltag zurückziehen.

Die Feier bei „Hempen Fied“, die mit einigen originellen Spielen aufgelockert wurde und nicht den offiziellen Rahmen einer Verabschiedung hatte, wurde auch dazu genutzt, zwei Kollegen zu befördern. So wird Wiebke Claußen stellvertretende Schulleiterin. Henning Pickert wurde zum kommissarischen 2. Konrektor ernannt.

Der doch recht umfangreiche „Aderlass“ im Kollegium der HRS Edewecht wird zum Teil mit neuen Kollegen kompensiert. Dennoch wird im kommenden Jahr insgesamt mehr Arbeit auf die einzelnen Pädagogen zukommen, um den Qualitätsstandard an dieser Schule halten zu können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.